300 Worte Deutsch, D 2014

Dr. Ludwig Sarheimer regiert unerbittlich in der Kölner Ausländerbehörde. „Illegale Schmarotzer und Ziegenhirten“ will er in seiner Stadt nicht haben. Moschee-Vorsteher Demirkan (Vedat Erincin) vermittelt jungen Männern Bräute aus seiner türkischen Heimat –  und fälscht dabei gern die  notwendige Bescheinigung über Deutschkenntnisse von mindestens 300 Wörtern.

Sarheimer möchte die frisch eingetroffenen Import-Bräute am liebsten gleich wieder abschieben. Doch Demirkans Tochter Lale und Sarheimers politisch korrekter Mitarbeiter und Neffe Marc setzen alles daran, das zu verhindern. Lale studiert Germanistik und lebt zwischen den Kulturen. Sie gibt den jungen Frauen Deutschunterricht und bringt ihnen gleichzeitig Nahkampftechniken bei, damit sie sich gegen aufdringliche Ehemänner wehren können. Stromberg-Darsteller und Fiesling vom Dienst Christoph Maria Herbst glänzt als Dr. Sarheimer. Grandios!  sg


Filmtipps