Bacchus läßt grüßen

Bacchus läßt grüßen

Auf Tuchfühlung mit Land und Leuten - Genießertouren durch das Land Brandenburg: Anlässlich der Brandenburger Landpartie am 15. und 16. Juni werden Werderaner Winzer ihre Weinberge für Besucher und Gäste öffnen und Rede und Antwort stehen. Foto: Schwinzert/Landkreis Potsdam-Mittelmark

Werder/Havel. Assoziiert man die Stadt Werder (Havel) mit dem Wörtchen Wein, denken viele augenblicklich an das Baumblütenfest und süffige Obstweine. Was die wenigsten wissen – Werder mit seinen vier Weinbergen und 10,4 Hektar Rebfläche ist Wiege und gleichzeitig Zentrum des brandenburgischen Weinbaus, der mit mehr als 30 Weinbergen und über 30 Hektar Rebfläche in Fachkreisen bereits für Aufmerksamkeit sorgt. Tendenz steigend.  
Schon vor rund 800 Jahren brachten Siedler vom Niederrhein und aus Franken sowie Zisterzienser aus dem Burgund den Weinbau in die Mark Brandenburg und auch nach Werder. Noch Mitte des 18. Jahrhunderts gab es in Werder mehr als 200 Weinberge mit etwa 100 Hektar Rebfläche.
Extrem kalte Winter, veränderte Trinkgewohnheiten und andere ungünstige Einflüsse besiegelten gegen Ende der 2. Hälfte des 18. Jahrhunderts den Niedergang des Weinbaus in Werder. Bereits 1985 hielt auf dem Werderaner Wachtelberg, einer sandigen Hügelkuppe inmitten der Stadt, der Weinbau wieder Einzug in Brandenburg. Dahinter die pfiffige Idee, mit der Rebsorte Müller-Thurgau eine regionale Rarität für die Interhotels der ehemaligen DDR zu produzieren.
Die Stadtväter von Werder (Havel) hatten jedoch den touristischen Wert eines Weinbergs erkannt und beschlossen seinen Erhalt. Mehr unter www.weinverein-werder.de. (ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Kunsttour durch die Innenstadt

Die Landeshauptstadt Potsdam lädt Interessierte zu geführten Kunsttouren mit der Potsdamer Künstlerin Christine Blümer zum Thema „Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext“ ein. Die nächste Kunsttour...

Historische Notrufsäule restauriert
Werder/Havel

Historische Notrufsäule restauriert

Die historische Notrufsäule vor der Polizeidienststelle Werder / Havel ist restauriert worden. Am Montag, 3. Juni, wurde sie offiziell neu aufgestellt. Bürgermeisterin Manuela Saß bezeichnete das...

Potsdam

Fleißige Bienen

Abenteuer für die Familie: Bei der Ausstellung „Mein Schwarm: Die Biene“in der Potsdamer Biosphäre stehen die heimischen und tropischen Bestäuber-Insekten im Mittelpunkt des Rundgangs. Start ist im...

Keine Zeit für Langeweile
Potsdam

Keine Zeit für Langeweile

Knapp einen Monat vor Beginn der Sommerferien übergab die Beigeordnete für Bildung, Jugend, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Potsdam, Noosha Aubel, den gedruckten Ferienpass an die Schülerinnen...

Potsdam

Mut zum Hut

Die Potsdamerinnen treffen sich am Mittwoch, 19. Juni, wieder mit ihren schicken Hüten zum Stadtspaziergang. Anmelden dazu kann man sich bei Schickes Altern in der Charlottenstraße 19 oder per...