Angebot der Plattner-Stiftung angenommen

Angebot der Plattner-Stiftung angenommen

Zwei Millionen Euro gibt die Stiftung zweckgebunden für die Neugestaltung des Vorplatzes am Schwimmbad, um den Brauhausberg mit Treppen und Springbrunnen wieder erlebbar zu machen. Foto: Lange

Potsdam.

Die Stadtwerke Potsdam haben das Angebot der Hasso-Plattner-Stiftung zum Kauf des früheren Terrassenrestaurants „Minsk“ am Brauhausberg fristgerecht angenommen. „Ich freue mich, dass uns der Erhalt des Minsk gelungen ist. Wir haben einen sehr breiten Konsens in der Politik und in der Stadtgesellschaft für die jetzt geplante Entwicklung an diesem wichtigen Standort in der Innenstadt erreicht. Darauf bin ich sehr stolz“, sagt Oberbürgermeister Mike Schubert. Die Geschäftsführerin der Stadtwerke GmbH, Sophia Eltrop, sagt: „Wir freuen uns, dass so die Befriedung der unterschiedlichen Interessen in der Stadt möglich geworden ist, und gleichzeitig die Kapitalausstattung der Stadtwerke gestärkt wird, um die notwendigen Investitionen der nächsten Jahre stemmen zu können.“
Das Konzept- und Kaufangebot der Stiftung sieht vor, das „Minsk“ als Museum für die derzeit im Museum Barberini ausgestellten Werke aus DDR-Zeit zu nutzen. Zwei Millionen Euro gibt die Stiftung zweckgebunden für die Neugestaltung des Vorplatzes am Schwimmbad, um den Brauhausberg mit Treppen und Springbrunnen wieder erlebbar zu machen. Zudem soll ein Quartiersplatz am „Minsk“ mit Platz für Gastronomie entstehen. Der benachbarte Wohnungsbau soll im preisgedämpften Segment errichtet werden. Mit der Realisierung des Konzeptes kann auf die in zahlreichen Konzepten zuvor gezeigte dichte Bebauung und Baumasse zugunsten von Ökologie und Orts-Identität verzichten werden.(ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Königspaar im Schloss
Potsdam

Königspaar im Schloss

Am zweiten Tag ihres Brandenburg-Besuchs startete das niederländische Königspaar am Mittwoch eine Tour durch die Landeshauptstadt Potsdam. Nach einem Empfang in der Staatskanzlei in der Potsdamer...

Potsdam

Königspaar im Schloss

Am zweiten Tag ihres Brandenburg-Besuchs absolvierten Willem-Alexander und Königin Máxima eine Tour durch die Landeshauptstadt Potsdam.

Potsdam

Auf trockenen Füßen

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) hat die Sanierung des Sockelgeschosses des Neuen Palais und damit das letzte große Projekt im Rahmen des...

Caputh

Rathaus geschlossen

Die Mitarbeiter im Rathaus und im Bürgerbüro in Caputh sind am Montag, 27. Mai, nicht erreichbar. Das Rathaus und das Bürgerbüro bleiben geschlossen, heißt es in einer Mitteilung der...

Zum Zuhören und Mitsingen
Schwielowsee/Ortsteil Ferch

Zum Zuhören und Mitsingen

Die Fercher ObstkistenBühne startet am Sonnabend, 25. Mai, seine „Sommerlichen Konzerte“. Im Mai wird „’Die Landpartie’ mit Theodor Fontane und der Fercher ObstkistenBühne“ gespielt, die den...