Tradition trifft Moderne

Tradition trifft Moderne

Zum 140. Mal lädt Werder/Havel zum Baumblütenfest ein. Rund 200.000 Gäste werden laut Sicherheitsbehörden jährlich auf dem Fest gezählt, das in diesem Jahr vom 27. April bis 5. Mai stattfindet. 401 Händler, zahlreiche Schausteller sowie 70 Bands und Musiker auf insgesamt sechs Bühnen locken die Gäste in die Stadt. Manuela Saß, Bürgermeisterin der Stadt Werder/Havel, Madeleine Reichelt, die neue Baumblütenkönigin, Markus Siebert, Sänger der 2018 gegründeten Band „Brenner“ und Peggy Sinning, Baumblütenkönigin 2018, freuen sich auf die Gäste (v.l.n.r.). Foto: Lange

Das 140. Baumblütenfest startet am Freitag

Werder/Havel. „Die Werderaner lieben und pflegen ihre Traditionen“, so Bürgermeisterin Manuela Saß. Das sei in diesem Jahr insbesondere an dem Jubiläum zu erkennen: Zum 140. Mal lädt Werder/Havel zum Baumblütenfest ein. 1879 wurde es erstmals gefeiert, heute sei daraus ein Frühlingsfest geworden, so die Bürgermeisterin. Es beginnt am Vorabend der offiziellen Eröffnung mit dem Blütenball am Freitag, 26. April, im Ballsaal der Bismarckhöhe, Stargast des Abends ist Howard Carpendale. Die Karten sind bereits restlos ausverkauft.
Beim Ball wird auch die neue Blütenkönigin Madeleine Reichelt inthronisiert. Die 27-Jährige ist in Werder/Havel aufgewachsen.  „Für mich ist es während der Baumblüte immer wieder schön zu sehen, wie die Stadt aufblüht“, sagt sie. Madeleine Reichelt absolvierte in Potsdam eine Friseurausbildung und ist heute in einem Werderaner Frisörsalon tätig.
Welche Rolle der Obstbau für die Stadt spielt, ist ihr bereits in die Wiege gelegt worden. Madeleine Reichelt stammt aus einer alten Obstmuckerfamilie. Die Eltern pflegen heute noch die familiäre Obstbautradition auf dem großen Gartengrundstück. Ihr Vater habe sich schon oft gewünscht, dass sie sich mal als Blütenkönigin  bewirbt. Als sie erzählte, dass es mit ihrer Bewerbung tatsächlich geklappt hat, sei er sprachlos gewesen.
Ein zweiter Schauplatz des Festes sind die Obstgärten. Entlang des Obstpanoramaweges werden ein gutes Dutzend Obstbauern ihre Plantagen für die Gäste öffnen. Hier könne man entspannt auf Strohballen sitzen und dem Vogelgezwitscher lauschen oder die Decke zwischen Butterblumen und blühenden Bäumen ausbreiten, so Dr. Reinhard Schmidt vom Werderschen Obst- und Gartenbaubauverein. Erstmals werden die Mitgliedsunternehmen des Obstbauvereins in diesem Jahr Getränke auf ihren Höfen durchweg in Mehrwegbechern anbieten. Sie können in geknüpften Netzen transportiert werden. Mit den kunstgewerblichen Behältnissen lässt der Obstbauverein zum Festjubiläum eine alte Festtradition aufleben. Früher seien kleine Obstweinflaschen in den Netzen am Hals transportiert worden, damit man zum nächsten Stand laufen kann oder die Hände für einen Imbiss frei hat, so Reinhard Schmidt. Wegen des im Festbereich geltenden Glasflaschenverbotes sollten heutzutage aber nur Plastikflaschen oder Becher darin transportiert werden.
Gäste kommen zum Baumblütenfest mit den zusätzlichen Angeboten von Bus, Bahn und Dampfer wunderbar nach Werder, betont Bürgermeisterin Manuela Saß. Parkplätze gibt es an der Festmeile nicht. (ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Königspaar im Schloss
Potsdam

Königspaar im Schloss

Am zweiten Tag ihres Brandenburg-Besuchs startete das niederländische Königspaar am Mittwoch eine Tour durch die Landeshauptstadt Potsdam. Nach einem Empfang in der Staatskanzlei in der Potsdamer...

Potsdam

Königspaar im Schloss

Am zweiten Tag ihres Brandenburg-Besuchs absolvierten Willem-Alexander und Königin Máxima eine Tour durch die Landeshauptstadt Potsdam.

Potsdam

Auf trockenen Füßen

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) hat die Sanierung des Sockelgeschosses des Neuen Palais und damit das letzte große Projekt im Rahmen des...

Caputh

Rathaus geschlossen

Die Mitarbeiter im Rathaus und im Bürgerbüro in Caputh sind am Montag, 27. Mai, nicht erreichbar. Das Rathaus und das Bürgerbüro bleiben geschlossen, heißt es in einer Mitteilung der...

Zum Zuhören und Mitsingen
Schwielowsee/Ortsteil Ferch

Zum Zuhören und Mitsingen

Die Fercher ObstkistenBühne startet am Sonnabend, 25. Mai, seine „Sommerlichen Konzerte“. Im Mai wird „’Die Landpartie’ mit Theodor Fontane und der Fercher ObstkistenBühne“ gespielt, die den...