Mit der Tourismusbranche im Dialog

Mit der Tourismusbranche im Dialog

Die reizvolle Lage und die Schönheit Werders und seiner Umgebung verzaubern Gäste und Einwohner gleichermaßen zu jeder Jahreszeit aufs Neue. Foto: Design Akademie Berlin

Erster Werderaner Tourismustag am 20. März

Werder/ Havel. „Erstmals seit der Erhebung der Landesstatistik haben wir die Zahl von 300.000 Übernachtungen geknackt“, so Werders 1. Beigeordneter Christian Große. „Und das mit einem Riesensprung.“ Nach 276.810 Übernachtungen im Jahr 2017 hatte der Staatlich Anerkannte Erholungsort im vergangenen Jahr 326.486 Übernachtungen. „Das ist ein Plus von  18 Prozent - ein toller Erfolg für die Gastgeberbranche und unseren Fachbereich Tourismus mit der Tourist Information“, so Christian Große.
Insgesamt gab es in Werder/Havel im vergangenen Jahr 99.574 Gästeankünfte, die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug 3,3 Tage. Einmal mehr zeige sich, dass Werder keine Schlafstadt sei, sondern auch Chancen im wirtschaftlichen Bereich wahrnehme. „Dazu gehört im Tourismus, Entwicklungen positiv zu begleiten, Angebote zu schaffen und Akzente zu setzen, damit die Gäste von ihrem schönen Aufenthalt erzählen und wiederkommen“, so Christian Große.
Beim 1. Werderaner Tourismustag am kommenden Mittwoch, 20. März, will die Stadt zu wichtigen aktuellen Themen mit der Branche in den Dialog treten. Tourismusunternehmer sind dazu von 14 bis 18 Uhr in den Werderaner Tannenhof, Lehniner Chaussee 19, eingeladen. Anmeldung unter Tel. 03327-783 374 oder E-Mail tourismus@werder-havel.de erwünscht. Ein Thema wird unter anderem der neue Standort der Tourist Information  sein. Sie wird im Mai von der Kirchstraße in das denkmalgeschützte Lindowsche Haus ziehen - aktuell laufen dort noch die Sanierungsarbeiten.
Außerdem soll es beim Tourismustag um gemeinsame Marketingaktivitäten und das Jubiläumsjahr fontane.200 gehen. Theodor Fontane hat in seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ auch der Region Werder/Havel ein Denkmal gesetzt. Die Stadt würdigt das unter dem Titel „Fontane am Schwielow“ mit der Nachbargemeinde Schwielowsee mit rund  40 Veranstaltungen. Abschließend wird es beim Tourismustag ein Seminar mit Patrick Berger, dem Leiter der Klassifizierungsabteilung des Deutschen Tourismusverbands, geben. Das Thema lautet „Bin ich der optimale Gastgeber? Impulse für die zukunftsfähige Optimierung des eigenen Angebotes.“ „An den vielfältigen Themen sieht man, dass es einiges zu besprechen gibt“, so Christian Große. Nicht zuletzt sei der Tag eine Möglichkeit, das touristische Netzwerk in der Stadt weiter auszubauen. „Den erfreulichen Trend bei den Übernachtungszahlen der vergangenen Jahre möchten wir nutzen und den Austausch über laufende und anstehende Projekte und Aufgaben weiter verbessern.“
Auch die Vermarktung der Stadt sei ein gemeinsames Thema: Gerade erst präsentierte sich der Staatlich anerkannte Erholungsort Werder/Havel gemeinsam mit dem benachbarten Erholungsort Schwielowsee, der Stadt Brandenburg an der Havel und der Tourismusregion Havelland auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. (ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Tödlicher Unfall

Heute Morgen, gegen 8.10 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der Bornimer Chaussee in Potsdam, Golm. Laut Polizeibericht befuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Fahrzeug der Marke Opel...

Erschreckender Sinkflug
Potsdam

Erschreckender Sinkflug

Die Windschutzscheibe voller Insekten, wenn abends der Heimweg mit dem Auto angetreten wird? Schon lange gehört dieses Szenario der Vergangenheit an. Grund dafür ist sowohl der Rückgang der...

Fahrradfreundliche Kommune
Teltow

Fahrradfreundliche Kommune

Die Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundliche Kommunen des Landes Brandenburg (AGFK Brandenburg) tagte am 20. Februar in Teltow. Der Tagungsort war nicht zufällig gewählt, nach dem Arbeitstreffen am...

Potsdam

Ausstellung: 100 Jahre Volkshochschule

Die Bildungsbeigeordnete der Landeshauptstadt Potsdam, Noosha Aubel, hat vergangene Woche die Ausstellung „Volkshochschule hat viele Gesichter“ im Potsdamer Rathaus eröffnet. Anlass der Ausstellung...

Werder/Havel

Ausbau der L90

Der Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg hat mit der Stadt Werder/Havel den Zuschlag für den Ausbau der Landesstraße 90 beginnend am Kreisverkehr Elsastraße bis zum Ortsausgang Werder auf rund 300...