Städtebauförderung im Blick

Projekte können angemeldet werden

Potsdam.

Am 11. Mai findet in diesem Jahr der Tag der Städtebauförderung bereits zum fünften Mal im gesamten Bundesgebiet statt. Das diesjährige Motto heißt „Wir im Quartier“. Bürger können sich bei Stadtführungen, Baustellenbesichtigungen, Ausstellungen und vielen anderen Veranstaltungen über Projekte informieren, die mit Städtebaufördermitteln unterstützt wurden.

Bauministerin Kathrin Schneider ruft die Städte dazu auf, sich auch in diesem Jahr mit Aktionen zu beteiligen. Die Kommunen können ihre Teilnahme bis zum 31. März anmelden. Nach der Registrierung auf der Internetseite www.tag-der-staedtebaufoerderung.de tragen die Städte und Gemeinden Informationen zu Veranstaltungen in einem Steckbrief ein. (ps/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Ferien in Familie

Das Familienministerium unterstützt auch in diesem Jahr Familien mit geringem Einkommen aus Brandenburg bei ihrem Urlaub. Die Ferienzuschüsse betragen acht Euro pro Tag für jedes mitreisende...

Potsdam

Staubarmes Arbeiten

Staub bei der Arbeit lässt sich nicht immer vermeiden. Zuviel Staub kann aber die Gesundheit der Beschäftigten gefährden. Seit 2019 gelten strengere Arbeitsplatz-Grenzwerte. Ein Grund für das...

Spaziergang im Park
Potsdam

Spaziergang im Park

Beim alljährlichen EWP (Energie und Wasser Potsdam) Frühlingsspaziergang wird diesmal der Park Babelsberg in voller Blüte zu erleben sein. Die Teilnehmer erwartet eine schöne Frühlingswanderung mit...

Potsdam

Benachrichtigungen für die Wahl

141.441 Potsdamer sind am 26. Mai wahlberechtigt für die Kommunalwahl und 135.042 für die Europawahl. Das hat unter anderem seine Ursache darin, dass Jugendliche ab 16 Jahren bereits bei der...

Blühflächen zum Insektenschutz
Töplitz

Blühflächen zum Insektenschutz

Die Töplitzer Bauern Schramm und Hennig schaffen in Zusammenarbeit mit der Jagdgenossenschaft Töplitz und dem Forum Natur Brandenburg schon länger mit Blühflächen Rückzugs- und Nahrungsflächen für...