Stadtspaziergang zum Seeufer

Stadtspaziergang zum Seeufer

Werders StadtMitGestalter plädieren für mehr offene Zugänge zum Wasser. Foto: Rolf Schneider

Stadtmitgestalter laden zum zweiten Spaziergang ein

Werder/Havel. Die Stadt Werder/Havel ist geprägt durch einen Reichtum an Gewässern, doch nach Ansicht der Initiative StadtMitGestalter gibt es zu wenig frei zugängliche Ufer. Mit einem Stadtspaziergang zur geplanten Haveltherme wollen sie auf das Problem aufmerksam machen.
Für die Initiative ist die dortige Planung beispielhaft für den Umgang der Stadt mit ihren Uferbereichen. Statt das Ufer für die Bevölkerung offen zu halten, werde es dem Thermengelände zugeordnet und damit der Allgemeinheit entzogen. Dass es auch anders gehe, zeige das Beispiel der ebenfalls am See gelegene Fontane-Therme in Neuruppin. Dort gebe es einen durchgängig begehbaren Uferweg. „Während andere Kommunen sehr viel daransetzen, Uferbereiche für die Allgemeinheit freizuhalten oder auszuweiten, werden immer mehr Flächen in Werder privaten Interessen geopfert“, kritisiert Rolf Schneider von den StadtMitGestaltern.
Der Verein lädt interessierte Bürger dazu ein, sich vor Ort ein Bild von der Lage zu machen. Bei der Stadtverwaltung hat man beantragt, auch das abgesperrte Thermengelände betreten zu dürfen. Die Anfrage blieb bisher ebenso unbeantwortet wie die Einladung an Bürgermeisterin Manuela Saß zur Teilnahme. Unabhängig davon wollen die StadtMitGestalter ihren Stadtspaziergang veranstalten und dabei auch Probleme des freien Uferzugangs in anderen Teilen der Stadt erörtern.
Die Initiative, die sich für mehr Bürgerbeteiligung starkmacht, will mit den Stadtspaziergängen Ideen für eine nachhaltige Stadtgestaltung sammeln. Die Tour zum Ufer des Großen Zernsees beginnt am Sonntag, 13. Januar, um 11 Uhr vor der Seniorenresidenz Casa Reha, Elsastraße 22. Von dort geht es Richtung Haveltherme und weiter zur Hafenpromenade. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stadtmitgestalter.de. (ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Kunsttour durch die Innenstadt

Die Landeshauptstadt Potsdam lädt Interessierte zu geführten Kunsttouren mit der Potsdamer Künstlerin Christine Blümer zum Thema „Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext“ ein. Die nächste Kunsttour...

Historische Notrufsäule restauriert
Werder/Havel

Historische Notrufsäule restauriert

Die historische Notrufsäule vor der Polizeidienststelle Werder / Havel ist restauriert worden. Am Montag, 3. Juni, wurde sie offiziell neu aufgestellt. Bürgermeisterin Manuela Saß bezeichnete das...

Potsdam

Fleißige Bienen

Abenteuer für die Familie: Bei der Ausstellung „Mein Schwarm: Die Biene“in der Potsdamer Biosphäre stehen die heimischen und tropischen Bestäuber-Insekten im Mittelpunkt des Rundgangs. Start ist im...

Keine Zeit für Langeweile
Potsdam

Keine Zeit für Langeweile

Knapp einen Monat vor Beginn der Sommerferien übergab die Beigeordnete für Bildung, Jugend, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Potsdam, Noosha Aubel, den gedruckten Ferienpass an die Schülerinnen...

Potsdam

Mut zum Hut

Die Potsdamerinnen treffen sich am Mittwoch, 19. Juni, wieder mit ihren schicken Hüten zum Stadtspaziergang. Anmelden dazu kann man sich bei Schickes Altern in der Charlottenstraße 19 oder per...