OSC unterliegt zum Auftakt klar beim Deutschen Meister

OSC unterliegt zum Auftakt klar beim Deutschen Meister

Neuzugang Philipp „Scotty“ Gottfried erzielte in Hannover den ersten Potsdamer Saisontreffer zum 1:4. Foto: Sandra Seifert

Potsdam.
Nichts zu holen, gab es für die Potsdamer Bundesliga-Wasserballer beim ersten Saisonspiel. Am Sonntagabend unterlag die Mannschaft von Trainer Alexander Tchigir in Hannover gegen den amtierenden Deutschen Meister und Pokalsieger Waspo 98 mit 6:19 (1:4, 1:4, 3:6, 1:5).
Dass es eine Niederlage geben würde, stand im Grunde außer Frage, über die Höhe ärgerte sich Trainer Alexander Tchigir dann aber doch: „Wir müssen gegen Teams dieser Qualität viel ruhiger spielen und lange den Ball halten. Immer wieder haben wir überhastet unsere Angriffe abgeschlossen und sind in die Konter der Hannoveraner geraten.“ Außerdem habe Waspo laut Tchigir einige seiner internationale Superstars geschont und ebenfalls zum Teil junge Leute eingesetzt. „Wir hätten in der ein oder anderen Situation besser aussehen können. Fünfmal haben wir hundertprozentige Möglichkeiten vergeben. Das rächt sich gegen eine solch starke Mannschaft.“
Hochkonzentriert begannen die Gastgeber und setzten sich bereits im ersten Viertel 4:0 ab. Nach einer Zeitstrafe gegen Hannover erzielte Neuzugang Philipp Gottfried dann das 1:4 und damit den ersten Treffer der DWL-Saison 2018/19 für den OSC. Im zweiten Abschnitt dann ein ähnliches Bild: Potsdam war bemüht, die Tore erzielten aber ohne großen Aufwand die Hausherren. 1:8 geriet der OSC ins Hintertreffen, bevor Lukas Küppers per Strafwurf das 2:8 markierte.
Nach dem Seitenwechsel traf Tomi Tadin zum 3:11 und 4:13; Küppers markierte in Überzahl das 5:14. Im Schlussviertel verwandelte Küppers dann auch den zweiten Strafwurf zum 6:18 sicher, den Schlusspunkt setzte allerdings Hannover mit dem Treffer zum 6:19-Endstand.
„Wir hätten es besser machen können, dramatisch ist die Niederlage aber nicht“, fand Tchigir rasch zur notwendigen Gelassenheit. „Nächste Woche muss es dann mit den ersten Punkten klappen.“ Im heimischen Sport- und Freizeitbad blu empfängt der OSC Potsdam am Sonnabend (19 Uhr) den Aufsteiger in die Pro A der Deutschen Wasserball-Liga Duisburger SV 98. Dieser unterlag unglücklich daheim 8:9 gegen den SSV Esslingen zum Auftakt und hat damit seine Ambitionen bereits unterstrichen.
Zum Heimspiel ist dann hoffentlich auch wieder Centerverteidiger Lu Meo Ulrich fit. Der 18-jährige Sportschüler verpasste wegen eines schweren grippalen Infekts nicht nur das Auswärtsspiel in Hannover, wo er auf der zentralen Defensivposition schmerzlich vermisst wurde, sondern auch die Chance auf sein erstes Länderspiel bei den Herren. Für die Vorbereitung auf die Weltliga-Partie am Mittwoch in Ungarn war Ulrich eingeladen. Nun werden „nur“ Hannes Schulz und die vormaligen Potsdamer Lukas Küppers und Dennis Strelezkij dabei sein. (al/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdams U14 holt Bronze im deutschen Pokal
Potsdam

Potsdams U14 holt Bronze im deutschen Pokal

Der Potsdamer U14-Wasserball-Nachwuchs hat deutsches Edelmetall gewonnen. In der Endrunde des deutschen Pokals am letzten Wochenende in Stuttgart holte sich die Mannschaft der Trainer André...

Lustige Ostern mit Herbert Köfer
Beelitz

Lustige Ostern mit Herbert Köfer

Nach einem ersten rauschenden Theaterwochenende in Beelitz mit ausverkauften Vorstellungen, schallendem Gelächter und stehendem Applaus geht das Stück „Ein gesegnetes Alter“ über Ostern in die zweite...

Landesmarketing nimmt weiter Fahrt auf
Potsdam

Landesmarketing nimmt weiter Fahrt auf

„Brandenburg. Es kann so einfach sein“ – Der werbende Spruch des Landes grüßt jetzt auch an den aus Berlin herausführenden Autobahnen. Die neuen Begrüßungsschilder sind rechtzeitig zum...

Für Leseratten
Stahnsdorf

Für Leseratten

Der achte Bücherbasar findet am Sonnabend, 27. April, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr im Gemeindezentrum Stahnsdorf, Annastraße 3, statt. Getauscht und getrödelt werden Bücher, Hörbücher, DVDs und auch...

Mercure, Minsk und Co
Potsdam

Mercure, Minsk und Co

Im Rahmen des Projekts „Stadtskizzen“ der Künstlerin Claudia Hajek und der gleichnamigen Foyerausstellung bietet das Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte in den nächsten Wochen drei...