Streik bei real

Berlin. Nach der Tarifflucht des SB-Warenhauses real und der angekündigten, drastischen Lohnabsenkung ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die 34.000 Beschäftigten an diesem Freitag (13. Juli) zu bundesweiten Streiks auf. "Wir wollen keine Dumpinglöhne, wir kämpfen für Löhne, von denen man leben kann", so ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger heute in Berlin. (ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Oscar-Preisträger Bo Christensen zu Gast
Potsdam

Oscar-Preisträger Bo Christensen zu Gast

Oscar-Preisträger Bo Christensen wird im Rahmen der Ausstellung „Mächtig gewaltig! Die Olsenbande kommt nach Potsdam“ im Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1a/Marstall, zu Gast sein. Von 1969 bis...

Potsdam

Bürger-Sprechstunde mit Mike Schubert

Die nächste Bürger-Sprechstunde des Beigeordneten für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, findet am Dienstag, 21. August, in der Potsdamer Mitte statt. In der Zeit von 16.30 Uhr...

Potsdam

Zukunft in der Landwirtschaft

Am kommenden Samstag,  25. August, um 11 Uhr, ist Dr. rer. nat. Michael Schirrmann, Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB), in der Vortragsreihe „Potsdamer Köpfe“ in der...

Potsdam

Kultfilm im Freiluftkino

Das Stadtteilnetzwerk mit seinem ehrenamtlichen Team zeigt am Freitag, 17. August, im Freiluftkino auf Scholle 34 den Kultfilm „bladerunner“ von 1982 mit Harrison Ford. Beginn ist ab 20.30 Uhr....

Potsdam

Zwei Frauen auf Diebestour

In der Filiale einer Drogeriekette in den Potsdamer Bahnhofspassagen wurden am Mittwochnachmittag zwei rumänische Frauen beim Ladendiebstahl beobachtet. Sie hatten versucht Kosmetikartikel im...