Ausstellung zur Malerkolonie

Ferch. Im Juli 2008 wurde das Museum der Havelländischen Malerkolonie feierlich eröffnet. Dem zehnjährigen Bestehen wird nun eine Ausstellung gewidmet.

Seit der Eröffnung wurden rund 30 Ausstellungen im Museum in 14548 Schwielowsee / Ortsteil Ferch, Beelitzer Straße 1 / Ecke Dorfstraße, gezeigt, bekannte und unbekannte Künstler präsentiert und eine eigene Sammlung zusammengestellt. Jährlich besuchen rund 5000 Gäste das Haus. Es werden Neuanschaffungen und "gute Bekannte" aus der Sammlung gezeigt. Abgerundet wird das Bild durch ausgesuchte Leihgaben. „Mit dieser Ausstellung wollen wir eine Zwischenbilanz unserer Arbeit ziehen“, so Carola Pauly, Vorsitzende des Fördervereins Havelländische Malerkolonie e.V.

Die Ausstellungseröffnung findet am Sonnabend, 21. Juli, statt. Beginn ist um 11 Uhr. Sie kann bis 28. Oktober 2018, jeweils mittwochs bis sonntags von 11 bis 17 Uhr besucht werden. Eine Broschüre mit begleitenden Informationen zum Museum und zur Havelländischen Malerkolonie wird erscheinen. (ela)

 

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Die 194. seit 1990 in der Landeshauptstadt gefundene Weltkriegsbombe ist erfolgreich entschärft. Sprengmeister Mike Schwitzke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg hat die...

Potsdam

Bombenentschärfung: Sprechstunde der Waffenbehörde fällt aus

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe am morgigen Donnerstag wurde durch die Stadt Potsdam ein Sicherheits-Sperrkreis um den Fundort eingerichtet, in dem sich auch die Potsdamer ...

Bombenentschärfung: Verlegung des Workshops
Potsdam

Bombenentschärfung: Verlegung des Workshops

Wegen einer Bombenentschärfung in der Potsdamer Innenstadt muss das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) am Donnerstag, 17. Januar, geschlossen bleiben. Sollte bis zirka 12 Uhr eine...

Potsdam

Bombenentschärfung: Einschränkungen im Busverkehr

Aufgrund eines Munitionsfundes in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes wird am Donnerstag, 17. Januar, ab 8 Uhr eine Bombenentschärfung mit weiträumiger Sperrung des Potsdamer Hauptbahnhofes...

Weltkriegsbombe nahe dem Leipziger Dreieck
Potsdam

Weltkriegsbombe nahe dem Leipziger Dreieck

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag auf dem Areal der nördlichen Speicherstadt am Leipziger Dreieck gefunden worden. Die...