Kein warmes Wasser

Potsdam.

Im Zusammenhang mit Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten in der Fernwärmeerzeugungsanlage „Heizwerk Nord“ in der Zeppelinstraße muss die Energie und Wasser Potsdam (EWP) die Fernwärmeversorgung für die Raumheizung sowie für die Warmwasserbereitung am Donnerstag, 19. Juli, in der Zeit von 10 bis 18 Uhr unterbrechen. Betroffen von dieser Fernwärmeunterbrechung sind folgende Wohngebiete und Straßenzüge: Olympiastützpunkt komplett, Wohngebiet Potsdam West komplett, Im Bogen 1-2; 19-28, Knobelsdorffstraße 10-12; 47, Schillerstraße 1-10, Schillerplatz 1-44, Stadtheide 27-34, Wielandstraße 1-23, Zeppelinstraße 48-51A, 52, 81-84, 117-126, 136 und 142.

Die EWP möchte ihre Kunden auch in Zukunft sicher mit Wärme und Warmwasser versorgen. Um die Unannehmlichkeiten möglichst gering zu halten, werden die Arbeiten an Leitungen möglichst in der heizfreien Zeit im Sommer durchgeführt, heißt es in einer Mitteilung. (ps/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Landesgartenschau wird zur Brücke in die Nachbar-Bundesländer
Beelitz

Landesgartenschau wird zur Brücke in die Nachbar-Bundesländer

Das Projekt „Landesgartenschau 2022“ bringt Sachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg ein gutes Stück zusammen: In vier Jahren werden Torgau, Bad Dürrenberg und Beelitz für ihr jeweiliges Bundesland...

Punkte entführt
Potsdam

Punkte entführt

Im letzten GFL-Spiel vor der Sommerpause unterlagen die Potsdam Royals nach zweieinhalb Stunden den Hildesheim Invaders 0:14 (0:0). In der Tabelle der Nordstaffel verbleiben die Königlichen mit 8:10...

Man gönnt sich ja sonst nix
Potsdam

Man gönnt sich ja sonst nix

Die Jubilarin Potsdam hatte am Sonntag Freunde, Nachbarn, Weggefährten und Gäste in ihre „gute Stube“, die Potsdamer Mitte eingeladen, zeigte mit Führungen durch die benachbarten Häuser stolz ihre...

Mehrweg statt mehr Müll
Potsdam

Mehrweg statt mehr Müll

Die Potsdamer Bürgerstiftung hat für die Stadt Potsdam und ihre Einwohner und Gäste ein stadtweites Pfandkonzept für Getränke to-go entwickelt. PotsPRESSO, der Pfandbecher für Potsdam, ist die...

Stadtteil mit Ausrufezeichen
Potsdam

Stadtteil mit Ausrufezeichen

 Es ist Donnerstagvormittag. Straßen und Plätze im Kirchsteigfeld wirken verwaist. Nur hier und dort Fußgänger, Radfahrer und junge Mütter mit Kinderwagen. Zugegeben – es ist Ferienbeginn und die...