Schüler zahlen als Ferienjobber oft zu viel Lohnsteuer

Potsdam. Wer Schüler, die nur in den Ferien und damit nicht das gesamte Jahr für einen Arbeitgeber tätig sind, zahlen regelmäßig zu viel Lohnsteuer. Darauf hat zu Beginn der Sommerferien das Brandenburgische Finanzministerium hingewiesen. Das Gleiche gelte oft für Studierende, die beispielsweise nur in den Semesterferien arbeiten. Der Grund für die zu viel gezahlte Lohnsteuer sei, dass bei der monatlichen Lohnsteuerberechnung stets, das heißt auch bei Schülern und Studenten unterstellt werde, dass im gesamten Kalenderjahr ein gleich hohes Einkommen erzielt wird. Da dies bei einem Ferienjob nicht der Fall sei, führe der vom Arbeitgeber durchgeführte Lohnsteuerabzug für einen Monat – auf das Kalenderjahr bezogen – zu einem zu hohen Abzug. Um Schülerinnen, Schüler und Studierende auf diesen Sachverhalt und Wissenswertes rund um die Besteuerung von Ferienjobs hinzuweisen, hat Brandenburgs Finanzministerium zu Beginn der Sommerferien auf seine ausführliche Serviceseite zum Thema hingewiesen.
Dazu Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski: „Steuergerechtigkeit heißt, dass alle Bürgerinnen und Bürger die Steuern zahlen, die sie gemäß der Steuergesetze zu zahlen haben. Im Umkehrschluss bedeutet das auch, dass niemand mehr zahlen muss als es der Gesetzgeber festgelegt hat. Daher informieren wir mit der Serviceseite für Schülerinnen, Schüler und Studierende auch darüber, wie Ferienjobber zu viel gezahlte Lohnsteuer zurückerhalten können. Auch das gehört zur Steuergerechtigkeit dazu.“
In vielen Fällen erhalten Schüler oder Studentinnen und Studenten oft sogar die gesamte Lohnsteuer vom Finanzamt zurück. Das ist bei der Steuerklasse I im Jahr 2018 zum Beispiel dann der Fall, wenn der Jahresbruttolohn nicht höher als circa 10.030 Euro ist und keine anderen Einkünfte erzielt werden.
Auf der Serviceseite wird auch erläutert, dass Schüler oder Studierende – die neben dem Arbeitslohn keine weiteren Einkünfte hatten – den Vordruck „Vereinfachte Einkommensteuererklärung für Arbeitnehmer“ nutzen können. (ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Unterstützung für Künstler
Potsdam

Unterstützung für Künstler

Das Kulturministerium setzt sein Förderprogramm zur Unterstützung von bildenden Künstlerinnen und Künstlern des Landes Brandenburg auch im kommenden Jahr fort. Für Ateliermieten und Atelierausbau sind...

Potsdam

Festival: Rock am Löschteich

Das Drewitzer Musikfestival erhebt sich zum vierten Mal aus den Wogen des Löschteichs und das Gelände wird zur Festivalbühne.  Musikalisch wird es spannend, versprechen das Begegnungszentrum oskar. ...

Potsdam

Mann entblößt sich und uriniert in der Fußgängerzone

Eine Zeugin meldete sich, laut Polizeibericht, am Dienstag gegen 18.12 Uhr bei der Polizei und berichtete, dass ein augenscheinlich stark alkoholisierter Mann Passanten anpöbelt. Dem jedoch nicht...

Sekunden fehlten zum Sieg
Potsdam

Sekunden fehlten zum Sieg

In einem dramatischen Fight unterlagen die Potsdam Royals im letzten Heimspiel der Saison im Berlin-Brandenburg Derby den Berlin Rebels denkbar, ja unglücklich knapp nach 2:40 Stunden 18:21 (0:14) –...

Bad Belzig

Kreisverwaltung nur eingeschränkt erreichbar

Der Gesundheitstag der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark findet am Mittwoch, 29. August, statt. Aus diesem Grund werden Mitarbeiter der Verwaltung nur sehr eingeschränkt oder gar nicht erreichbar...