Unfall in der Grundschule Max Dortu

Zwei Schüler verletzt

Potsdam. Aus noch ungeklärter Ursache ist am Dienstagvormittag in der Grundschule Max Dortu ein Fenster im Deckenbereich auf den Boden eines Klassenraumes gefallen. Die Schüler saßen zu diesem Zeitpunkt nicht an ihren Plätzen, sondern hielten sich stehend im Raum auf. Zwei Schüler erlitten dabei leichte Schnittverletzungen an den Beinen und mussten medizinisch behandelt werden.
Der Kommunale Immobilien Service (KIS) betreut die städtischen Schulen und ist auch für den baulichen Unterhalt der Grundschule Max Dortu verantwortlich. Nachdem der Unfall durch den KIS-Hausmeister vor Ort gemeldet worden war, wurde seitens des KIS umgehend eine Firma mit der Reparatur des Fensters und der Sicherung des Raumes beauftragt. Der Klassenraum ist seitdem für den Unterricht gesperrt. Gleichzeitig geht es dem KIS in enger Abstimmung mit der Schulleitung und dem Fachbereich Bildung und Sport um die Klärung der Ursachen für den Unfall.
Der Bereichsleiter Facility Management des KIS, Jürgen Schnitzler, sagte dazu: „Noch im vergangenen Jahr wurden die Fenster dieser Schule saniert. Wir werden prüfen, warum das Oberlicht herunterfallen konnte. Wenn wir hier Klarheit haben, werden wir überprüfen, wie wir an der Grundschule Max Dortu und Schulen mit ähnlichen Klassenraumfenstern Vorkehrungen treffen können, dass sich ein derartiger Unfall nicht noch einmal wiederholt. Denn das ist unser wichtigstes Anliegen. Unsere Gedanken sind jetzt bei den beiden Schülern, denen wir baldige und umfassende Genesung wünschen.“
Der Kommunale Immobilien Service wird über die Ergebnisse der Prüfung und die resultierenden Maßnahmen zeitnah informieren, heißt es in einer Mitteilung. (ps/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Werder/Havel

Auf gute Nachbarschaft

Als Teil des von mehreren Initiativen geplanten bundesweiten „Tag des Guten Lebens“ findet am Sonnabend, 23. Juni, in Werder ein Nachbarschafts-Straßenfest in und um die neu gegründete ...

Stahnsdorf

Nicht zu erreichen

Im Zuge der Erneuerung der Telefonanlage im Gemeindezentrum sind mehrere Dutzend Apparate auszutauschen. Für die Deinstallation alter Telefone und die Neuinstallation moderner Geräte ist ein...

Ein Scheck für den guten Zweck
Potsdam

Ein Scheck für den guten Zweck

Die DAK-Gesundheit in Potsdam unterstützt die Arbeit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Potsdam mit 1900 Euro. Mit der Förderung der Krankenkasse wollen die Betroffenen und ihre ...

Das Ende einer Monarchie
Potsdam

Das Ende einer Monarchie

Vor 100 Jahren, im November 1918, endete mit der Abdankung Kaiser Wilhelms II. Die preußische Monarchie. Der Zusammenbruch des Kaiserreichs hatte weitreichende Folgen für Gesellschaft, Politik und die...

Räume für die Gemeinschaft
Potsdam

Räume für die Gemeinschaft

Die Brandenburgische Architektenkammer veranstaltet am 24. Juni den bundesweiten Tag der Architektur: 31 Objekte und Freianlagen, die in den vergangenen drei Jahren fertiggestellt wurden, sind von 13...