Romantische Momentaufnahme

Der 1. Platz des Fotowettbewerbs 2017 unter dem Motto „Der Pfingstberg durch deine Augen“: „Im Nebelmeer“ von Jana Lenke. Der Förderverein Pfingstberg ruft auch 2018 einen Fotowettbewerb zum Pfingstberg-Ensemble aus. Foto: Jana Lenke

Potsdam. Der Pfingstberg mit Belvedere und Pomonatempel gehört mit seiner malerischen Architektur, traumhaften Sonnenaufgängen und Mondnächten sowie atemberaubenden Aussichten zu den romantischsten Orten Potsdams. Der Förderverein Pfingstberg lädt deshalb in dieser Saison zur Teilnahme am Fotowettbewerb „Romantischer Pfingstberg“ ein. Die schönsten Motive werden in einer Ausstellung in den Bahnhofspassagen Potsdam gezeigt, zudem gibt es drei Preise zu gewinnen.
Gesucht werden fotografische Eindrücke, welche das romantische Flair des Pfingstberg-Ensembles mit Belvedere, Pomonatempel und Lenné-Garten wiedergeben. Die Wahl des Motives ist dabei völlig frei, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. So kann es sich zum Beispiel um den Pomonatempel in der Morgensonne handeln oder um Menschen, die sich im Belvedere am Mondlicht erfreuen. Teilnehmen können alle Besucher, die ein druckfähiges Foto (Auflösung mindestens 300 dpi oder in der Größe von mindestens 3MB) mit einer Kamera oder einem Mobiltelefon per E-Mail oder über die Internetseite des Fotowettbewerbs (fotowettbewerb.pfingstberg.de) einreichen. Es ist zu beachten, dass die Fotos selbst keine Logos, Signierungen oder Ähnliches enthalten dürfen.
Eine Jury wählt aus den Einsendungen 20 Bilder aus, die in einer Ausstellung in den Bahnhofspassagen Potsdam vom 30. Juli bis 11. August gezeigt werden. Alle Fotos werden zudem auf der Homepage des Förderverein Pfingstberg (im Internet unter www.pfingstberg.de) und in einer Tageszeitung präsentiert. Einsendeschluss ist der 10. Juli 2018. Für die drei eindrucksvollsten Fotos werden zudem auch Preise vergeben. (ps/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Ausbeutung in der Laienpflege

Der AWO Bezirksverband Potsdam e.V. und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Brandenburg e.V. laden am Freitag, 23. November, zu einer Veranstaltung in die AWO Akademie in Potsdam, Röhrenstraße 6, ein, bei der...

Werder/Havel

Kfz-Zulassungsstelle am Montag geschlossen

Aufgrund einer Fortbildungsmaßnahme bleibt die Kfz-Zulassungsbehörde des Landkreises mit Sitz in Werder/Havel, Am Gutshof 1-7, am Montag, 19. November, geschlossen. Am Dienstag, 20. November, steht...

Stahnsdorf

Krimi am Abend

Während in Ruhlsdorf die Vorbereitungen zum Teltower Rübchen-Fest laufen, muss sich Kriminaloberkommissar Egon Redlich mit zwei rätselhaften Todesfällen befassen. Da ist zunächst der Wissenschaftler...

U14-Nachwuchs des OSC empfängt Deutschlands Spitze
Potsdam

U14-Nachwuchs des OSC empfängt Deutschlands Spitze

Mit der Endrunde um die deutschen U14-Meisterschaften endet am Wochenende im Potsdamer Sport- und Freizeitbad blu das lange Wettkampfjahr des Wasserball-Nachwuchs‘ im OSC Potsdam. Nach den...

Ohne Termin und Wartezeit
Potsdam

Ohne Termin und Wartezeit

Unter der Rufnummer 0331 – 20 09 68-0 schaltet die Brandenburgische Krebsgesellschaft am Sonnabend, 17. November, eine kostenfreie Patientenhotline. An den Telefonen stehen onkologisch tätige Ärzte...