Sicherer Hafen: Städte für Solidarität mit Geflüchteten

Potsdam.
Einen menschenwürdigen Umgang mit Geflüchteten fordern rund 60 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland, die sich seit Sommer 2018 offiziell zu „Sicheren Häfen“ erklärt haben. Sie solidarisieren sich mit der Initiative „Seebrücke“. Dabei bekunden sie öffentlich und mit Nachdruck ihre Bereitschaft, aus Seenot gerettete Menschen in ihren Städten und Gemeinden zusätzlich aufzunehmen. Einige Städte der „Sicheren Häfen“ treten mit der „Potsdamer Erklärung“ im Vorfeld der 40. Hauptversammlung des Deutschen Städtetages, die unter der Überschrift „Zusammenhalten in unseren Städten“ steht, an die Öffentlichkeit.
In der „Potsdamer Erklärung“ heißt es: „Als ‚Städte Sicherer Häfen‘ fordern wir von der Bundesregierung und dem Bundesinnenminister die schnellstmögliche Zusage, dass wir aufnahmebereiten Kommunen und Gemeinden die aus Seenot im Mittelmeer geretteten Geflüchteten auch aufnehmen können. Wir fordern die Bundesregierung und den Bundesinnenminister auf, uns „Städte Sicherer Häfen“ bei der praktischen Aufnahme, der Unterbringung und der Finanzierung zu unterstützen.Erstunterzeichner dieser Erklärung sind die Städte: Flensburg, Greifswald, Hildesheim, Krefeld, Marburg, Potsdam, Rostock und Rottenburg am Neckar. „Die gemeinsam mit den erstunterzeichnenden Städten verfasste ‚Potsdamer Erklärung‘ bekräftigt den Willen der aufnahmebereiten Kommunen, dem Sterben an den Grenzen Europas Einhalt zu gebieten und die humanitäre Katastrophe auf dem Mittelmeer unverzüglich zu beenden“, so der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Mike Schubert. „Es ist ein Zeichen von Humanität und der Potsdamer Toleranz, diese Initiative zu unterstützen und in Not geratenen Menschen zu helfen“, so Mike Schubert. 
Nächste Schritte hin zu einer aktiven Vernetzung der Städte „Sicherer Häfen“ sind in Vorbereitung. 

Am 13. und 14. Juni 2019 findet im Roten Rathaus in Berlin der Kongress „Sichere Häfen. Leinen los für kommunale Aufnahme“ statt. Während des Kongresses gründet sich offiziell das Bündnis „Städte Sicherer Häfen“.

(ps/jk)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Fontanes Worten auf der Spur
Potsdam

Fontanes Worten auf der Spur

„Folgen Sie dem berühmten Reisenden Theodor Fontane in märkische Landschaften und Orte, und blicken Sie ihm beim Schreiben seiner Wanderungen durch die Mark Brandenburg über die Schulter,“,so Dr. Kurt...

Versteigerung von Fahrrädern
Brieselang

Versteigerung von Fahrrädern

Unterm Hammer: Die Verwaltung der Gemeinde Brieselang lädt am Donnerstag, 27. Juni, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr wieder zu einer Versteigerungsaktion ein. Auf dem Parkplatz in der Hans-Klakow-Straße...

11. Spandauer Voltigiermeeting
Dallgow-Döberitz

11. Spandauer Voltigiermeeting

Auch in diesem Jahr rücken alle Mitglieder und Freunde des LRV Spandau e.V. am Wochenende des 22./23. Juni ganz eng zusammen, um eine runde Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Mittlerweile findet...

Ein Dorf wird zur Galerie
Neuwerder

Ein Dorf wird zur Galerie

Zum siebten Mal zeigt LAND(SCHAFFT)KUNST über 25 zeitgenössische Künstler im havelländischen Neuwerder. An drei Wochenenden erwartet die Besucher der Biennale. eine großartige Ausstellung von 28...

Gib uns fünf!
Falkensee

Gib uns fünf!

Für eine Spende von (mindestens) fünf Euro gibt der Lions Club Falkensee seinen ersten Adventskalender ab. Bis Interessenten ihn mit nach Hause nehmen können, um Familienmitgliedern, Kunden oder...