Auf Wünsche-Mission

Auf Wünsche-Mission

Insgesamt 5000 Euro wurden dem Projekt „Wünschewagen“ vom ASB Ortsverband Nauen und Karin Heinrich zur Verfügung gestellt. Von links nach rechts: Jürgen Haase, Geschäftsführer des ASB Landesverbands Brandenburg, Karin Heinrich, Liane Stawemann-Walter, Geschäftsführerin ASB Ortsverband Nauen und ASB-Mitglied Ulf Hoffmeyer-Zlotnik. Foto: Janna Kühne

Falkensee.
Das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt „Wünschewagen – Letzte Wünsche wagen“ erfüllt Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Pro Jahr werden zwischen 120.000 und 130.000 Euro benötigt, um die Projekte ins Rollen zu bringen. Auch der ASB Ortsverband Nauen unterstützt seit Jahren das Projekt und übergab vergangenen Donnerstag eine Spende über 4.500 Euro an die Projektverantwortlichen Cindy Schönknecht und Jürgen Haase vom ASB Landesverband Brandenburg. Auch Karin Heinrich steuerte 500 Euro bei, die sie statt der üblichen Sachgeschenke zu ihrem 50. Geburtstag sammelte. „Man hat alles zu Hause, man hat nicht wirklich mehr Sachwünsche.“, erklärte Heinrich, die selbst seit 1991 Mitglied beim ASB ist. Der Brandenburger Wünschewagen ging in seinem Einsatzstart im September 2016 bereits 71 Mal auf Tour und hat es in den knapp drei Dienstjahren auf stattliche 60.000 Kilometer gebracht. Ob das nun bedeutet,  im Berliner Tierpark  Sibirische Tiger zu füttern,  an der Ostsee die Zehen in den Sand zu graben oder in einer persönlichen Zeitreise Orte der Kindheit aufzusuchen – den Wünschen sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Eine Fahrt wird üblicherweise von mindestens zwei ehrenamtlichen Teammitgliedern begleitet, die auch über die entsprechende medizinische Qualifikation verfügen. 

„Einige Wünsche kommen leider zu spät zu uns und sind dann nicht mehr realisierbar. Im Prinzip hätten wir die Kapazitäten, drei Mal so viele Wünsche zu erfüllen.“, ermutigt Jürgen Haase, Geschäftsführer des ASB-Landesverbandes Brandenburg, zur zeitigen Anmeldung.

(jk)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Falkensee

Hundert Jahre Weimarer Republik Ausstellungsbesuch im Deutschen Historischen Museum

Am Samstag, 11. Mai 2019, ab 11 Uhr, bietet die VHS Havelland in Ko-operation mit dem Deutschen Historischen Museum in Berlin eine exklu-sive Führung durch die neue Berliner Ausstellung „Weimar: Vom...

Frischer Wind in der Kita Schwalbennest
Falkensee

Frischer Wind in der Kita Schwalbennest

Am 11. April, knapp sechs Jahre nach der Gründung, wurde der Vorstand von dem Förderverein der Kita Schwalbennest neu gewählt. Christine Graune bleibt motivierte und versierte Kassenwartin,...

Trödeln im Kiez
Dallgow-Döberitz

Trödeln im Kiez

Am Sonntag, dem 28. April, laden Bewohner der Dorf- und Hauptstraße in Rohrbeck von 14 bis 18 Uhr zum Trödeln ein. Dazu öffnen die teilnehmenden Familien Hof oder Garten und stellen diversen Trödel...

Schönwalde-Glien

Tanz in den Mai

Der Verein kreativ e.V. lädt am 30. April ab 18 Uhr tradionell zum Tanz in den Mai in die Scheune von kreativ e.V., Dorfstaße 7 im Ortsteil Dorf ein. Der Grill wird zum ersten Mal in diesem Jahr...

„Meckern bewegt nichts“
Friesack

„Meckern bewegt nichts“

Mit einer großen Portion Motivation und viel Veränderungslust soll in Friesack künftig ein anderer Wind wehen. „Wir sind ein Haufen jüngere und ältere Leute, die sich gefunden haben, um in Friesack...