Spendenaufruf für Brandopfer

Spendenaufruf für Brandopfer

Manuel Meger und Janine Tolla rufen gemeinsam zur Spenendaktion auf.Foto: Norbert Faltin

Nauen.
Bei einem verheerenden Brand in einem Mehrfamilienhaus im Karl-Bernau-Ring in Nauen wurden am 20. Dezember 2018 zahlreiche Menschen zum Teil schwer verletzt. Drei Wohnungen brannten teilweise aus. Ihre Bewohner stehen vor dem wirtschaftlichen Ruin – die Stadt Nauen bittet nun gemeinsam mit der Tochter eines der Brandopfer um Unterstützung und ruft zu Spenden auf.
Als die Feuerwehren am 20. Dezember 2018 kurz nach 2 Uhr im Karl-Bernau-Ring eintrafen, schlugen die Flammen aus den Fenstern im ersten Obergeschoss. Zahlreiche Bewohner standen bereits an den Fenstern ihrer Wohnungen in dem fünfgeschossigen Mehrfamilienhaus. Durch die professionelle Vorgehensweise der Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nauen, deren Ortsteile und Nachbargemeinden konnten alle Bewohner des Hauses gerettet werden, wobei einzelne Personen in der Havellandklinik Nauen sowie einem Berliner Klinikum zur weiteren Behandlung verbleiben mussten. „Nach diesem schrecklichen Brand fangen die Betroffenen bei null an. Für ideell wertvolle Dinge verbleibt einzig die persönliche und sehr individuelle Erinnerung.“, so Bürgermeister Manuel Meger. Ein kleiner Trost in diesem Desaster könnte die finanzielle Unterstützung sein, um zumindest materielle Dinge ersetzen zu können. Janine Tolla, deren Eltern in einer der am stärksten betroffenen Wohnungen lebten, unterstützt die Spendenaktion. 
Die Stadtverwaltung Nauen hat nun ein Spendenkonto zur Verfügung gestellt, auf das freiwillige Zuwendungen eingezahlt werden können. Die Bankverbindung lautet: Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS), IBAN: DE83160500003810109591; als Verwendungszweck geben Sie bitte Folgendes an: Buchungsstelle 11.1.01.6VW177 Opfer des Großbrandes am 20.12.2018. 

Eine Spendenquittung wird entsprechend ausgestellt.

(ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Umweltaktion „Saubere Sache“
Nauen

Umweltaktion „Saubere Sache“

Gesammelt wurde diesmal im Bredower Weg entlang der ehemaligen Zuckerfabrik bis zu den Bahngleisen. Rund zwei Stunden waren die Sammler jeden Alters damit beschäftigt, den Unrat aus den Gebüschen und...

Rathenow

Kunstpreis für Fotografie 2019

Kunst wird als ein Stück „Lebensqualität“ begriffen. Sie belebt, weckt Neugier, beflügelt den Dialog und schafft somit ein Kommunikationsforum zwischen Unternehmen und Gesellschaft. Die Land...

Baubeginn der Hamburger Straße
Nauen

Baubeginn der Hamburger Straße

Am Montag, 18. Februar, begannen die Arbeiten zum grundhaften Ausbau der Hamburger Straße. Nun sollen laut Bauprogramm die 1160 Meter Fahrbahn sowie die Nebenanlagen erneuert werden. Nach derzeitigem...

Brieselang

Lesung: Humor und Liebe

Die Dallgower Autorin Heike Bäcker liest am Montag, 25. Februar, um 18.30 Uhr aus ihrem Falkensee-Roman "Das Kleine Häuschen am See". Es ist die bewegende Geschichte einer großartigen Liebe, in der...

Falkensee

Konzert abgesagt

Das für den heutigen Freitag, 15. Februar, angekündigte Konzert im Haus am Anger mit Anti von Klewitz und dem Ensemble Csókolom muss abgesagt werden, heißt es in einer Mitteilung. (ela)