Mehr Eheschließungen

Sommermonate zum Heiraten besonders beliebt

Die Zahl der Eheschließungen steigt im Land Brandenburg seit vier Jahren kontinuierlich an. Trauungen sind besonders in den Sommermonaten beliebt. Foto: djd/LoveScout24/IVASHstudio - stock.adobe.com

Havelland. 14.156 Ehen wurden 2017 im Land Brandenburg geschlossen. Damit wuchs die Zahl der Eheschließungen im Bundesland das vierte Jahr in Folge. Besonders Sommermonate waren für die Trauungen beliebt, ein Datum sticht dabei besonders hervor. So wurden am 7.7.2017 397 Paare verheiratet. Paare, bei denen sowohl Braut als auch Bräutigam die deutsche Staatsangehörigkeit besaßen, heirateten besonders gern im Sommer. Zwar schlossen auch Paare, bei denen mindestens einer der Ehegatten Ausländer war, am häufigsten im Sommer eine Ehe, jedoch seltener als deutsche Paare. Im Jahresdurchschnitt besaßen zu 94,5 Prozent sowohl Braut als auch Bräutigam die deutsche Staatsangehörigkeit. Im Juni waren es sogar 96,0 Prozent, während im Januar nur zu 84,4 Prozent beide Ehepartner Deutsche waren. Die beliebtesten Heiratsorte lagen in den Landkreisen Märkisch-Oderland und Oberhavel mit je 1.350 Eheschließungen die beliebtesten Heiratsorte. In Frankfurt (Oder) wurden 240 und somit die wenigsten Ehen geschlossen. (ps/man)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Potsdam

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Die 194. seit 1990 in der Landeshauptstadt gefundene Weltkriegsbombe ist erfolgreich entschärft. Sprengmeister Mike Schwitzke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg hat die...

Potsdam

Bombenentschärfung: Sprechstunde der Waffenbehörde fällt aus

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe am morgigen Donnerstag wurde durch die Stadt Potsdam ein Sicherheits-Sperrkreis um den Fundort eingerichtet, in dem sich auch die Potsdamer ...

Bombenentschärfung: Verlegung des Workshops
Potsdam

Bombenentschärfung: Verlegung des Workshops

Wegen einer Bombenentschärfung in der Potsdamer Innenstadt muss das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) am Donnerstag, 17. Januar, geschlossen bleiben. Sollte bis zirka 12 Uhr eine...

Potsdam

Bombenentschärfung: Einschränkungen im Busverkehr

Aufgrund eines Munitionsfundes in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes wird am Donnerstag, 17. Januar, ab 8 Uhr eine Bombenentschärfung mit weiträumiger Sperrung des Potsdamer Hauptbahnhofes...

Weltkriegsbombe nahe dem Leipziger Dreieck
Potsdam

Weltkriegsbombe nahe dem Leipziger Dreieck

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag auf dem Areal der nördlichen Speicherstadt am Leipziger Dreieck gefunden worden. Die...