Graffiti sorgt für Ärger

Graffiti sorgt für Ärger

Die Kletterwand in Brieselang-Süd am Rande der neuen kleinen Parkanlage wurde erst kürzlich für fast 1.000 Euro von Graffiti befreit. Jetzt sind wieder Schmierereien aufgetaucht. Foto: Gemeinde Brieselang.

Erneut Schmierereien an Kletterwand

Brieselang. Mit Kritzeleien versehen: Erst vor wenigen Wochen wurde die Kletterwand in Brieselang-Süd am Rande der erst kürzlich fertiggestellten kleinen Parkanlage kostenintensiv von Graffiti befreit, nun sind erneut Schmierereien & Co. aufgetaucht. Das ärgert Bürgermeister Wilhelm Garn. Er sagte: „Das ist nicht hinnehmbar. Wir als Verwaltung haben den Anspruch, für Sauberkeit zu sorgen. Und nun das. Erst Mitte Juni haben wir die Kletterwand professionell reinigen lassen“, sagte er mit Blick auf die Kosten in Höhe von rund 1000 Euro, die investiert wurden. Erst in der vergangenen Woche hatte der Bauhof auch den Fallschutz an der funktionstüchtigen Kletterwand erneuert. Auch ärgert sich der Bürgermeister darüber, dass neue Bänke mit undefinierbaren Schriftzügen, sowie immer wieder Lampen, Verkehrsschilder und Mülleimer mit Aufklebern versehen werden. Mit Blick auf die Kletterwand hat sich indes die Ursprungshoffnung der Verwaltung zerschlagen, dass die Reinigungsaktion nicht ins Leere läuft. Weiter heißt es in einer Pressemitteilung der Verwaltung: "Wer sich für Schmierereien verantwortlich zeigt und erwischt wird, dem drohen wegen Sachbeschädigung laut Strafgesetzbuch schlimmstenfalls eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren oder aber eine saftige Geldstrafe." (ps/man)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Potsdam

Weltkriegsbombe erfolgreich entschärft

Die 194. seit 1990 in der Landeshauptstadt gefundene Weltkriegsbombe ist erfolgreich entschärft. Sprengmeister Mike Schwitzke vom Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg hat die...

Potsdam

Bombenentschärfung: Sprechstunde der Waffenbehörde fällt aus

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe am morgigen Donnerstag wurde durch die Stadt Potsdam ein Sicherheits-Sperrkreis um den Fundort eingerichtet, in dem sich auch die Potsdamer ...

Bombenentschärfung: Verlegung des Workshops
Potsdam

Bombenentschärfung: Verlegung des Workshops

Wegen einer Bombenentschärfung in der Potsdamer Innenstadt muss das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (HBPG) am Donnerstag, 17. Januar, geschlossen bleiben. Sollte bis zirka 12 Uhr eine...

Potsdam

Bombenentschärfung: Einschränkungen im Busverkehr

Aufgrund eines Munitionsfundes in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes wird am Donnerstag, 17. Januar, ab 8 Uhr eine Bombenentschärfung mit weiträumiger Sperrung des Potsdamer Hauptbahnhofes...

Weltkriegsbombe nahe dem Leipziger Dreieck
Potsdam

Weltkriegsbombe nahe dem Leipziger Dreieck

Eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe US-amerikanischer Bauart aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Montag auf dem Areal der nördlichen Speicherstadt am Leipziger Dreieck gefunden worden. Die...