Nähmaschinen gesucht

Potsdam. Beim Nähprojekt „vergissmeinnicht“ der YoungCaritas Berlin werden aus alten Kleidungsstücken und Stoffen neue Produkte genäht und für einen guten Zweck verkauft. Da wird beispielsweise aus einem Sakko ein Rucksack, aus einem alten Hemd ein Kinderkleid oder eine Kochschürze.
Die Teilnahme ist kostenfrei und mitmachen kann jeder Interessierte, egal ob Nähanfänger oder Profi. Die fertigen Produkte werden auf Märkten in Potsdam verkauft - die Einnahmen fließen in soziale Projekte des Caritasverbands des Erzbistum Berlin e.V. und kommen somit bedürftigen Menschen zu Gute.
Nähbegeisterte treffen sich jeden Donnerstag ab 18 Uhr im Atelier Guelden in Potsdam-West, Carl-von-Ossietzky-Straße 28. Damit effizient gearbeitet werden kann, bedarf es noch weiterer Nähmaschinen. Wer zuhause noch eine funktionstüchtige Maschine stehen hat, kann diese gern im Atelier abgeben oder meldet sich per E-Mail bei: vergissmeinnicht@caritas-brandenburg.de. (ela)