Hort in Falkensee erhält neue Sitzbänke

Großes Dankeschön an die E.DIS Netz GmbH und Firma Martin Lahn

Falkensee.

Die Kinder des Hortes der Grundschule „Adolph Diesterweg“ freuen sich über neue Sitzgelegenheiten in ihrem Hortgarten in der Hertzstraße. Durch eine großzügige Spende in Höhe von insgesamt 2.700 Euro konnten drei neue wetterfeste Bank-Tisch-Kombinationen für den Außenbereich angeschafft werden. Sponsoren sind die E.DIS Netz GmbH, die einen Anteil von 500 Euro zur Verfügung stellte, und die Firma Martin Lahn Spielen & Lernen e.K. aus Brieselang, die die Sitzmöbel nicht nur mit der stattlichen Spende von 2.200 Euro finanzierte, sondern die neue Gartenausstattung auch gleich mitbrachte.


Zur offiziellen Übergabe der Sitzgruppen, die sogleich durch die Hortkinder in Beschlag genommen wurden, waren neben der Hortleiterin Ute Schröder auch Jano Kunkel, Inhaber der Firma Martin Lahn Spielen & Lernen, und Alexander Stach, der neue Vorsitzende des Fördervereins der Diesterweg-Grundschule, erschienen. Für Alexander Stach, für den es „nichts Schöneres als strahlende Kinderaugen“ gibt, war es das dritte gemeinsame Projekt. Umso erfreuter zeigte er sich über die gute Zusammenarbeit von Hort und Verein. „Ich finde es toll, dass der Förderverein sich nicht nur für die Schule, sondern auch für uns als Hort einsetzt“, bedankte sich Hortleiterin Ute Schröder für die Unterstützung des Fördervereins. Ein herzliches Dankeschön im Namen der Kinder, der Eltern, des Hortteams und des Fördervereines richteten Alexander Stach und Ute Schröder an die Sponsoren. Die Idee neue Sitzgruppen anzuschaffen, entstand auf Initiative des Kinderrates. Derzeit gehören 12 Mädchen und Jungen dem Rat an. Erstmals traf sich der Kinderrat vor sechs Jahren und seither regelmäßig alle drei Wochen, um Vorstellungen, Wünsche und Meinungen der Kinder des Hortes zu besprechen. Als Mitbestimmungsgremium wird der Kinderrat aktiv in den Hortablauf einbezogen. „Und diese Möglichkeit nutzen die Kinder sehr engagiert und proaktiv“, erklärte Dorothea Zibara, die den Kinderrat betreut. So starteten die Kinder eine Befragung aller Mädchen und Jungen, schauten sich das Hortgelände an und entdeckten schnell Dinge, die es zu verbessern gibt. Darunter u.a. die schon älteren Sitzgelegenheiten, von denen bereits die Farbe abblätterte. Schnell war dem Kinderrat klar, hier muss etwas Neues her. Gemeinsam entwickelten sie Ideen, machten Zeichnungen und Skizzen von ihren Vorstellungen. Auf der Suche nach einem Sponsor, der sie bei ihrem Vorhaben unterstützt, wandten sich die Kinder auch an die e.dis. Die war so beeindruckt von dem Engagement der Kinder, dass sie sogleich der Investition in eine neue Sitzgruppe zustimmte. Den größeren Part und die Bereitstellung der Sitzgruppe übernahm die Firma Martin Lahn von Jano Kunkel.
Bald wird der Kinderrat der Diesterweg-Grundschule wieder engagiert auf Sponsorensuche gehen. Vielleicht könnte so bald ein weiterer großer Wunsch der Kinder in Erfüllung gehen: ein im Boden eingelassenes Trampolin für noch mehr Spielspaß im Hortgarten.  ps