Ortsdurchfahrt voll gesperrt

Verkehrsführung vom 8. bis 15. August geändert

Schönwalde-Glien, Ortsteil Wansdorf. Die Ortsdurchfahrt Wansdorf wird von Mittwoch, den 8. August (ab 6.30 Uhr) bis zum 15. August (20 Uhr) vollgesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten des Landkreises Havelland. Die Sperrung gilt ab Ortsmitte bis zum Ortsausgang an der Kreisgrenze zu Oberhavel auf einer Baulänge von 545 Metern. In diesem Bereich werden die vorhandene Deckschicht abgefräst, Risse saniert und eine neue Asphaltdeckschicht über die gesamte Fahrbahnbreite eingebaut. Wansdorf wird von Schönwalde-Glien aus über die L16 bis zur Dorfmitte erreichbar sein. Von Oberhavel kommend wird die Umleitung über Bötzow, Marwitz, Vehlefanz, Perwenitz und Pausin geführt. Umleitungen sind ausgeschildert. Die betroffenen Anlieger werden gesondert über die bauausführende Firma informiert. Der Busverkehr bleibt von der Sperrung weitestgehend unberührt. Einzig die Bushaltestellen Wansdorf-Bahnstraße und Wansdorf In den Hufen werden in dieser Zeit nicht bedient. Hier ist ein Ausweichen auf die Haltestelle an der Kirche möglich. (ps)  

Kommentare

  1. User
    Claudia Schmid Schönwalde-Glien, Do, 02.08.2018 16:35

    Es ist wirklich unfassbar wie schmerzfrei die hier zuständigen Stellen handeln. Die Brücke zwischen Schönwalde-Dorf und Bötzow ist gesperrt. Über Hennigsdorf auszuweichen ist auch kaum noch möglich, weil auch hier überall gesperrte Durchfahrten oder Verengungen sind, und nun auch noch das letzte Schlupfloch Wansdorf, wenn man zur Autobahn Oberkrämer muss. Irgendwie kommt man sicher irgendwann dort hin, aber unter welcher Zeitverschwendung. Wahrscheinlich ist es nicht möglich, dass der Landkreis Havelland und Oberhavel sich in abstimmen. Das wäre ja auch zu viel verlangt. Da sollen sich die, die die Steuern zahlen ruhig mal etwas Zeit nehmen, um zur Arbeit zu kommen. Wieso diese Unfähigkeit???

  2. User
    Katrin Leegebruch , So, 05.08.2018 22:41

    Da muss ich meiner Vorgängerin recht geben. Ich muss jeden Tag nach Berlin Spandau. Henningdorf Baustelle, Wansdorf jetzt Baustelle, Brücke nach Schönwalde Baustelle..., fahre ich die reguläre Umleitung, verdoppelt sich mein Arbeitswelt. Statt 27km fahre ich dann 49km. Das ist ein Witz. Nicht nur, dass es Zeit in Anspruch nimmt, nein mein Auto müsste 7500km (für dieses Jahr) mehr fahren. Das heißt, mehr Verschleiß, mehr Versicherung, mehr tanken...! Ich verdiene aber nicht mehr in dieser Bauzeit. Es ist echt ein Witz und je mehr ich darüber nachdenke, um so saurer werde ich.