Mit 1.000 Euro Startgeld

Schülerfirma „SpectraPlay“ an der Bürgelschule gegründet

Taxi-Unternehmer und Wirtschaftspate Fred Meier spendete die 1.000 Euro Prämie, die sein Unternehmen für den Wirtschaftsförderpreis des Landkreises 2017 erhielt. Foto: mol

Rathenow. 1.000 Euro sind ein tolles Startkapital für die neu gegründete Schülerfirma „SpectraPlay“.
 Zu ihrer Hauptversammlung erhielten die 15 Bürgel-Schüler des 12. Jahrgangs diese großzügige Spende von ihrem Wirtschaftspaten Fred Meier. Es ist die Prämie für den Wirtschaftsförderpreis des Landkreises, den der Rathenower Taxi-Unternehmer im vergangenen Herbst erhielt.
„Durch den Verkauf unserer Weihnachtsprodukte – Weihnachtsbaumanhänger aus Linsen mit optometrischen Fehlern des Fielmann-Werks und Papier-Weihnachtssterne – auf den Weihnachtsmärkten in Premnitz und Rathenow, haben wir insgesamt 623 Euro eingenommen. Das entspricht einem Gewinn von 177 Euro“, sagt Finanzvorstand Sophie Mangelsdorf. „Zusätzlich konnten wir bisher 66 Anteilscheine je zehn Euro ausgeben.“ Acht Anteilsscheine kamen zur Hauptversammlung noch dazu. „Mit ‚Junior‘ nehmen wir eine völlig neue Perspektive ein: Wir werden zu selbständigen Akteuren des Wirtschaftskreislaufes“, so Laetitia Thiele, die durch ihre Mitschüler zur Vorstandsvorsitzenden gewählt wurde. „Mit der Schulung der Methoden-, Sozial- und Handlungskompetenz werden wichtige Schlüsselqualifikationen als wichtige Kriterien für den späteren beruflichen Erfolg geschult.“
„Auf der Suche nach weiteren, von der Weihnachtszeit unabhängigen, Produkten, sind wir gerade im Entscheidungsprozess zwischen einem Kinderbuch und einem Brettspiel und wollen so schnell wie möglich damit in die Produktion gehen“, so Tom Kirchner von der Verwaltungsabteilung. „Wir möchten im persönlichen Kundenkontakt und auf Bestellung produzieren.“
Mehr Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit braucht die Schülerfirma noch durch ihren Schulpaten Frank Rennmann, der als Lehrer des Seminarkurses schon mehrere Schülerfirmen an der Bürgel-Schule betreute.
Die Schülerfirma wurde im Rahmen des bundesweiten Programms „Junior“ - „Junge Unternehmen initiieren – organisieren – realisieren“ gegründet.
 „SpectraPaly“ wird bis zum Ende des Schuljahres bestehen. Im Mai wird wieder das gemeinsame Finale der Schülerfirmen der Länder Brandenburg und Berlin, in Berlin stattfinden.
Kontakt zu „SpectraPlay“ kann man auch unter der E-Mail spectraplay.rathenow@gmail.com oder bei der Bügelschule (Telefonnummer 03385/51 41 85),  aufnehmen.    

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Rathenow

Woidke unterstützt Kirchen-Aufbau
Rathenow

Woidke unterstützt Kirchen-Aufbau

Die Kandidaten, die sich der Bürgermeisterwahl in Rathenow stellen, zeigten sich in der vergangenen Woche zahlreich in der Öffentlichkeit. Nicht nur beim Wahlforum im Kulturzentrum gab es für Bürger...

Rhinow

Neue Schule für Rhinow

Die Angelegenheit „Schulneubau in Rhinow“ ist schwierig. Zum einen sehen die Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung eine mögliche positive Entwicklung der Stadt und  des Amtes  mit der...

Rathenow

Stadtderby am Wahlsonntag

Das Stadtderby zwischen dem BSC Rathenow I und FSV Optik Rathenow II  wird am 25. Februar, 15 Uhr auf dem Schwedendamm angepfiffen. Im Hinspiel auf dem Vogelgesang konnte man den Optikern ein 2:2...

Gesa ist beste Leserin
Rathenow

Gesa ist beste Leserin

Zum Regionalausscheid Brandenburg West fährt am 14. April Gesa Henrike Hilger. Sie überzeugte die gesamte Jury beim Vorlesewettbewerb in der Stadtbibliothek Rathenow. Hier kamen acht Sechstklässler...

Rhinow

Tartanbahn für Rhinower Schule

Erstmals kommt das Amt Rhinow in den „Genuss“ Bundesmittel zur Unterstützung finanzschwacher Kommunen zu bekommen. Die verschiedenen Gremien im Amt verständigten sich soweit darauf, dass  die Mittel...