Partnerschaften stärken

Verein unterstützt beim Aufbau und Pflege von Partnerschaften

Holger Schiebold und Lutz Clefsen wurden für Engagement in der Partnerschaft der Kreise Havelland und Rendsburg-Eckernförde geehrt. Auszug: Schleswig-Hollsteinische Landeszeitung

Havelland. Was die Partnerschaften zwischen Städte und Kreise und die Arbeit des Partnerschaftsverein Havelland u.a. ausmacht, kann man sich zur Zeit im Rathaus Rathenow anschauen. Der Verein zur Förderung der partnerschaftlichen und freundschaftlichen Beziehungen Havelland e.V. unterstützte das Projekt „Fotosafarie“. Fünf Schulen in drei der Partnerkreise  fotografierten ihr Umfeld. Das Ergebnis floss in eine Ausstellung.
Die Partnerschaft zwischen Rathenow und Rendsburg, beziehungsweise den Kreisen Havelland und Rendsburg-Eckernförde, begonnen 1990, war um 2000 beinahe eingeschlafen. Der Kreistag beschloss so die Gründung des besagten Vereins. Der damalige Kreistagsvorsitzende Holger Schiebold wurde Vereinsvorsitzender. Er hatte noch Kontakte aus den beginnenden 90er Jahren. „Ein erstes Treffen 2004 begeisterte den Landrat Burkhard Schröder“, so Schiebold. Von da an belebte sich die Partnerschaft zwischen den Kreisen. Darüber hinaus  hielt der Kreis Beziehungen zum Kreis Siegen-Wittgenstein und den Stadtbezirk Spandau aufrecht. Die Partnerschaften zum Kreis Viersen und zum polnischen Kreis Strzelce-Dresdenecko  sind zur Zeit eingeschlafen und stehen auf dem Prüfstand. Doch zu Siegen, Rendsburg und Spandau bestehen Kontakte, die jährlich gepflegt werden. So lädt der Kreis Havelland  Ende September Vertreter des Kreises Rendsburg-Eckernförde ein. Eine Bootsfahrt nach Havelberg steht auf dem Programm, bei der Rocco Buchta sein Renaturierungsprojekt erklärt. In Havelberg soll das Haus der Flüsse besucht werden. „Es gibt immer ein inhaltliches Programm. Thematisch einbezogen werden der Sportbund, Naturschutz, Schulen, Landfrauen und mehr“, sagt Holger Schiebold.
Um besser die Förderung von Partnerschaften unterstützen zu können, erstellte der Vereine eine Broschüre, die im Internet ständig aktualisiert wird, sofern Daten von den Vereinen und Institutionen an den Partnerschaftsverein herangetragen werden. Hier finden sich Einträge zu den Partnerschaften von verschiedenste Vereinen sowie ein detailliertes Vereinsregister. „Wir vermitteln gern Partnerschaften und unterstützen mit unserer Erfahrung bei der Pflege bestehender Partnerschaften“, sagt Schiebold. Der Verein hat darüber hinaus selbst Pläne. Ein Jugendsportaustausch mit den Rendsburgern ist für das kommende Jahr in Vorbereitung. Zudem wird ein Azubi-Austausch zwischen den Kreisverwaltungen angeregt. „Solch einen Austausch können auch Betriebe vornehmen. Wir geben dazu gern unseren Rat und vermitteln Kontakte“, bietet der Vereinsvorsitzende an. Für eine angedachte Chronik zu den Partnerschaften sucht der Verein Materialien - vor allem Bildmaterial aus den ersten Jahren in den 1990er (Tel.   03385 5511358). Über die Partnerschaft zu Rendsburg-Eckernförde entstand zum Jubiläum „25 Jahre Partnerschaft“ bereits ein Heft (http://www.havelland.de/fileadmin/dateien/landrat/bilder/Lange/Magazin_25_Jahre.pdf).
Über 25 Jahre bestehen die Kontakte zwischen den Schleswig-Holsteinern und den Havelländern. „So sind aus politischen Partnerschaften auch persönliche Freundschaften geworden“, sagt der Milower.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Rathenow

„Gute Zeit“ beim Hörbar-Blues Open Air
Milow

„Gute Zeit“ beim Hörbar-Blues Open Air

Das Havelufer in Milow war wieder Ziel vieler Rock- und Bluesfreunde. Gegen 19 Uhr war es soweit, Veranstalter Carsten Fröhlich begrüßte das Publikum und sagte die erste Band an. Die sechs Musiker von...

Semlin

Schaden durch Wild

3.000 Euro Schaden und ein Fahrzeug, das abgeschleppt werden musste - das ist die Bilanz eines Wildunfalles zwischen Rathenow und Semlin. Das Tier floh nach dem Zusammenstoß.

Premnitz

Westhavellandturnier in Premnitz

Die Handballer der SG Westhavelland laden am 26. August das traditionelle Westhavellandturnier statt. Hier holen sich die teilnehmenden Mannschaften meist den letzten Schliff, ehe sie in den...

Rathenow

Im Tunnel angegriffen

Im Fußgängertunnel des Bahnhof Rathenow wurden zwei Männer, 24 und 34 Jahre,  von einer Gruppe teils vermummter Personen angegriffen und mit Schlägen und Tritten traktiert. Ihre erlittenen...

Für einen sicheren Schulweg
Brandenburg

Für einen sicheren Schulweg

Bald ist es soweit, die Ferienzeit endet und Brandenburgs Schüler starten in das neue Schuljahr. Unter ihnen viele ABC-Schützen, für die dann ein neuer, aufregender Lebensabschnitt beginnt. Um...