Schlüssel zur Kultur

Kommentar: Kultürlich

Potsdam. Kultür Potsdam öffnet unter dem Motto „Ihr Schlüssel zur Kultur“ Menschen mit geringem Einkommen Türen zu Kultur- und Sportveranstaltungen. Kulturveranstalter unterschiedlicher Sparten stellen kostenfrei nicht verkaufte Kulturplätze zur Verfügung, die anschließend durch ehrenamtliche Mitarbeiter an Menschen, mit geringem Einkommen, vermittelt werden. Ein gelungenes Projekt, das wohl Nachahmer finden sollte. Denn potentielle Empfänger scheint es ausreichend zu geben. Und das, obwohl Deutschland bekanntlich nicht zu den ärmsten Ländern der Welt zählt. Aber nicht nur das. Per Gesetz ist beispielsweise längst ein Benachteiligungsverbot für behinderte Menschen festgeschrieben, selbst Grundsätze sind formuliert. Doch offensichtlich reicht all das nicht aus. Papier ist bekanntlich geduldig. So drängt sich förmlich die Frage auf: Was ist aus diesen wohlmeinenden Grundsätzen  geworden? Sie sollten eigentlich in der Lebenswirklichkeit greifen. Genau das ist allerdings immer seltener erkennbar. Und wenn Politik nicht greift, ist ehrenamtliches Engagement eine gute Alternative. Aus der Verpflichtung darf die Politik damit jedoch nicht sein. Elke Lange

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Position für den Einzelhandel

„Rechtssicherheit, wenig Bürokratie und vor allem die Eigenverantwortung der Unternehmerinnen und Unternehmer – das sind aus der Sicht der IHK Potsdam die Voraussetzungen für eine geeignete Regelung...

Potsdam

Weg frei für die Karriere beim Landesbetrieb

Theorie in der Fachhochschule Potsdam (FHP) – Praxis im Landesbetrieb Straßenwesen – das ist das Konzept für einen neuen Dualen Studiengang Bauingenieurwesen mit dem Abschluss Bachelor of Engineering....

Potsdam

Schwerer Raub

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein 28-jahriger Mann in der Nacht von Freitag zu Samstag auf dem Weg vom Bereich der „Kurze Straße“ in  Richtung Hauptbahnhof. dabei wurde er gegen 2 Uhr...

Potsdam

Standesamt am Mittwoch geschlossen

Das Standesamt Potsdam inklusive der Staatsangehörigkeits- und Namensänderungsbehörde sowie der Auslandsbeglaubigungsstelle bleibt am Mittwoch, 18. April, aus arbeitsorganisatorischen Gründen...

Potsdam

„Ich will meine Akte!“

Die Mitteilungen über die permanente Ausspähung der Welt vor allem durch US-Geheimdienste, von Whistleblower wie Edgar Snowden oder Julian Assange publik gemacht, empörte auch die deutsche ...