Auf zur Streberschlacht

Das Wissenschaftsquiz zu Gast im Bildungsforum

Beim Wissenquiz im Bildungsforum Potsdam ist Köpfchen gefragt. Welches Team kann überzeugen? Foto: © Haus der Wissenschaft Braunschweig

Potsdam.
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig lädt in Kooperation mit dem Verein proWissen Potsdam zur „Streberschlacht – Das Wissenschaftsquiz zu Arbeitswelten der Zukunft“ in die Wissenschaftsetage ein und sucht Teams, die Lust haben zu knobeln, zu raten und zu lernen. Teilnehmen können alle, die ihr eigenes Wissen testen und ihr Gehirn zum Kochen bringen wollen. Die „Streberschlacht“ ist eine bundesweite Veranstaltungsreihe und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2018 – Arbeitswelten der Zukunft gefördert.
 
Ähnlich wie beim Kneipenquiz, allerdings unter wissenschaftlichen Vorzeichen, beantwortet jedes Team Fragen, die ihnen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den unterschiedlichsten Disziplinen stellen. Das Besondere daran ist, dass alle Experten zum Thema „Arbeitswelten der Zukunft“ forschen und unter anderem aus den Bereichen Künstliche Intelligenz, Medizininformatik, Digitalisierung und Nachhaltigkeit kommen.
 
Am Ende gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Ein Abend voller Unterhaltung und einer ordentlichen Portion Wissenschaft und Forschung. Denn: Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor Ort lösen nicht nur die Fragen auf, sondern erklären sie auf anschauliche Weise. Jeder, der sein Spezialwissen unter Beweis stellen möchte, ist bei diesem Wissenschaftsquiz genau richtig und kann unter anderem Museumsgutscheine oder attraktive Forschertassen gewinnen.
 
Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und zu den Terminen gibt es unter bei Carina Teufel, Haus der Wissenschaft Braunschweig, Tel. 0531 – 2164 oder im Internet unter www.streberschlacht.de. (ps)
Wann: Donnerstag, 24. Mai, Einlass ab 18 Uhr, Beginn: 18.30 Uhr, Ende: 20.30 Uhr
Wo: Wissenschaftsetage im Bildungsforum in 14467 Potsdam, Am Kanal 47, viertes Obergeschoss
Eintritt: frei

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Werder/Havel

Eisenbahnstraße wieder frei

Die Bauarbeiten in der Eisenbahnstraße in Werder/Havel werden vorfristig bereits am Freitag, 19. Oktober, beendet sein. Der Verkehr wird ab Samstag wieder ungehindert fließen können. (ela)

Potsdam

Politischer Fontane

Das „Machen in Politik“, behauptete Fontane, sei nicht sein Fall. Zugleich durchdrang das Politische sein Leben, seine Schriften und seine Rezeption. Was ist zu halten vom politischen Fontane? Es...

Volleyballgruppe sucht Mitstreiter 50 plus
Potsdam

Volleyballgruppe sucht Mitstreiter 50 plus

Von „Ruhestand“ kann heute oft keine Rede mehr sein. Denn die Menschen werden nicht nur immer älter, sie sind auch länger aktiv. Oft stellen sich Senioren sogar noch einmal ganz neuen...

Teltow

Babysitter 50 plus

Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht per Telefon, E-Mail oder persönlich bei der Akademie 2. Lebenshälfte eine Anfrage von jungen Familien aus unserer Region eingeht mit der Botschaft: Babysitter...

U14-Wasserballer kämpfen um Finalteilnahme
Potsdam

U14-Wasserballer kämpfen um Finalteilnahme

Die U14-Wasserballer des OSC Potsdam stehen am Wochenende vor ihrer größten Bewährung in diesem Jahr. In der Zwischenrunde der Deutschen Meisterschaften werden die letzten beiden Tickets für das...