Kämmerin kehrt zu ihren Wurzeln zurück

Stahnsdorf.

Nach achtjähriger Tätigkeit in der Gemeindeverwaltung Stahnsdorf kehrt Fachbereichsleiterin und Kämmerin Doris Höhne im Sommer zurück in ihre Heimatverwaltung Nuthe-Urstromtal. Nachdem der 2017 dort neu gewählte Bürgermeister ohne bisherige Verwaltungserfahrung sie angesprochen hat, entschied sie sich dafür, bis zur Pensionierung künftig wieder in ihrer Heimat beruflich aktiv zu werden.
Doris Höhne war bereits von 1989 bis 2010 in der dortigen Finanzverwaltung tätig, verließ jedoch seinerzeit – nach mehr als 20 Dienstjahren – aufgrund eines Bürgermeister-Wechsels diesen Posten. Da die 58-Jährige unweit ihres neuen Dienstorts wohnt, reduziert sich ihr Fahrtweg zur Arbeit künftig nun wieder von 50 auf fünf Minuten.

Stahnsdorfs Bürgermeister Bernd Albers bedauert den Weggang der fachlich versierten und menschlich geschätzten Kollegin. Die Neuausschreibung der Stelle für die Fachbereichsleitung werde in die Wege geleitet, heißt es aus der Gemeindeverwaltung. (ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Engagement für ein „Sorgenkind“
Beelitz

Engagement für ein „Sorgenkind“

An den ersten Tanz mit seiner Gerda kann sich Wilhelm Gedicke noch heute gut erinnern: Es war 1949 gewesen, im Großen Saal des Deutschen Hauses.  „Ich war ein bisschen frech, denn als das Lied „Kleine...

Potsdam

Frauenfussball: Potsdam gegen Köln

Die B-Juniorinnen des 1.FFC Turbine Potsdam konnten sich erfolgreich für die Endrunde der Deutschen Meisterschaft qualifizieren und treffen im Halbfinale auf den Sieger der Staffel West/Südwest, den...

Potsdam

Vorfreude auf das Fußball-Landespokalfinale in Babelsberg

In Potsdam wird am Pfingstmontag um 17 Uhr das brandenburgische Fußballfinale begangen. Beim Landespokalendspiel im Karl-Liebknecht-Stadion trifft der SV Babelsberg 03 auf den Meister der Regionalliga...

Potsdams „Kleine“ liegen vorn
Potsdam

Potsdams „Kleine“ liegen vorn

Während die „Großen“ des aktuell erfolgreichsten Turnvereins bei den Damen aus Chemnitz mit Edelmetallen bei Olympia und Weltmeisterschaft glänzen, sind im direkten Vergleich Potsdams junge...

„Der Bastard“ wird vorgestellt
Stahnsdorf

„Der Bastard“ wird vorgestellt

Aus dem Krimi „Der Bastard“ wird am Donnerstag, 31. Mai, in der Gemeindebibliothek vorgelesen. Gäste können ab 18.15 Uhr in der Annastraße 3 dabei sein. Zur Handlung heißt es in einer Pressemitteilung...