Position für den Einzelhandel

Weitgehende Liberalisierung der Ladenöffnung

Potsdam. „Rechtssicherheit, wenig Bürokratie und vor allem die Eigenverantwortung der Unternehmerinnen und Unternehmer – das sind aus der Sicht der IHK Potsdam die Voraussetzungen für eine geeignete Regelung der Ladenöffnungszeiten.“ Das sagte Peter Heydenbluth, Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam, in der 65. Sitzung der IHK-Vollversammlung in Potsdam. Das Gremium folgte damit einer Beschlussempfehlung des IHK-Handelsausschusses, in der es heißt: Die Einzelhandelsbranche befindet sich in einem umfassenden Strukturwandel. Gewachsene Einzelhandelsstrukturen und -lagen geraten unter Druck, sich in diesem Wettbewerb zu behaupten. Mehr Informationsmöglichkeiten sowie digitale Angebote und Services mit einer Erreichbarkeit rund um die Uhr führen zu einem gesteigerten Anspruch an den Einzelhandel. Aspekte der Kundenorientierung treten noch viel mehr als bisher in den Vordergrund, die ein flexibleres Eingehen auf die Kundenwünsche erfordern. Dazu sind die Möglichkeiten der Sonntagsöffnung so weit wie möglich auszubauen. „Im europäischen Vergleich hinken wir hier weit hinterher. Das Gezerre muss ein Ende haben und darf nicht weiter auf dem Rücken des Einzelhandels ausgetragen werden“, so der IHK-Präsident. Die IHK Potsdam werde sich verstärkt für eine weitgehende Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten gegenüber Politik, Verwaltung und der gesamten Öffentlichkeit stark machen. (ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

„Der Bastard“ wird vorgestellt
Stahnsdorf

„Der Bastard“ wird vorgestellt

Aus dem Krimi „Der Bastard“ wird am Donnerstag, 31. Mai, in der Gemeindebibliothek vorgelesen. Gäste können ab 18.15 Uhr in der Annastraße 3 dabei sein. Zur Handlung heißt es in einer Pressemitteilung...

Potsdams „Kleine“ liegen vorn
Potsdam

Potsdams „Kleine“ liegen vorn

Während die „Großen“ des aktuell erfolgreichsten Turnvereins bei den Damen aus Chemnitz mit Edelmetallen bei Olympia und Weltmeisterschaft glänzen, sind im direkten Vergleich Potsdams junge...

Potsdam

Unseriöse Rechnungen

Aktuell verschicken Betrüger für angeblich in Anspruch genommene, telefonische Erotik-Dienste Rechnungen an Brandenburger Verbraucher. Sie verwenden dafür Firmennamen wie BERIDA, EZONA, LML, RIBAX,...

Engagement für ein „Sorgenkind“
Beelitz

Engagement für ein „Sorgenkind“

An den ersten Tanz mit seiner Gerda kann sich Wilhelm Gedicke noch heute gut erinnern: Es war 1949 gewesen, im Großen Saal des Deutschen Hauses.  „Ich war ein bisschen frech, denn als das Lied „Kleine...

Befristung unnötig
Stahnsdorf

Befristung unnötig

In der Stahnsdorfer Gemeindeverwaltung werden zu viele Arbeitsplätze befristet ausgeschrieben und besetzt, meint die SPD-Fraktion. Denn nach der Stelle der Hauptamtsleitung werde auch die des...