Standesamt am Mittwoch geschlossen

Potsdam. Das Standesamt Potsdam inklusive der Staatsangehörigkeits- und Namensänderungsbehörde sowie der Auslandsbeglaubigungsstelle bleibt am Mittwoch, 18. April, aus arbeitsorganisatorischen Gründen geschlossen. Am Donnerstag, 19. April, steht das Standesamt ab 9 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung Potsdam. (ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Weniger Bauanträge

Die Bauaufsichtsbehörden im Land Brandenburg haben im ersten Quartal 2018 nach Angaben des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg insgesamt 2.133 Anträge für Bauvorhaben im Wohn- und Nichtwohnbau...

Mitmischen erwünscht
Potsdam

Mitmischen erwünscht

Der Potsdamer Stadtteil Bornstedt wächst derzeit so schnell wie kein anderer in der Landeshauptstadt. Damit das sich immer mehr verdichtende Quartier nicht zur Schlafstadt mutiert und sich alte und...

Engagement für ein „Sorgenkind“
Beelitz

Engagement für ein „Sorgenkind“

An den ersten Tanz mit seiner Gerda kann sich Wilhelm Gedicke noch heute gut erinnern: Es war 1949 gewesen, im Großen Saal des Deutschen Hauses.  „Ich war ein bisschen frech, denn als das Lied „Kleine...

Neun Sekunden fehlten am Sieg
Potsdam

Neun Sekunden fehlten am Sieg

Mit 41:42 (14:20) verließen nach spannenden 3:25 Stunden Potsdams Königliche gegen die Cologne Crocodiles, ohne Punkte das Stadion Luftschiffhafen. Damit verpassten die Royals weiter ihren ersten...

„Der Bastard“ wird vorgestellt
Stahnsdorf

„Der Bastard“ wird vorgestellt

Aus dem Krimi „Der Bastard“ wird am Donnerstag, 31. Mai, in der Gemeindebibliothek vorgelesen. Gäste können ab 18.15 Uhr in der Annastraße 3 dabei sein. Zur Handlung heißt es in einer Pressemitteilung...