Schwerer Raub

Potsdam. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein 28-jahriger Mann in der Nacht von Freitag zu Samstag auf dem Weg vom Bereich der „Kurze Straße“ in  Richtung Hauptbahnhof. dabei wurde er gegen 2 Uhr Opfer eines schweren Raubes. Mit Kopfverletzungen konnte sich das Opfer noch an Zeugen in einer Freizeiteinrichtung in der Friedrich-Engels-Straße wenden, die den Rettungsdienst verständigten. Das Portmonee des Geschädigten, aus dem das Bargeld fehlte, fand ein Zeuge später in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes.  Aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen konnten bislang von dem Opfer keine weiteren Erkenntnisse zum Tatablauf erlangt werden. Daher sucht die Polizei auf diesem Wege Zeugen, die möglicherweise in der Nacht von Freitag auf Samstag Beobachtungen gemacht haben, die mit dieser Straftat in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Potsdam unter Tel. 0331-55080 entgegengenommen.  (ps/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Kunsttour durch die Innenstadt

Die Landeshauptstadt Potsdam lädt Interessierte zu geführten Kunsttouren mit der Potsdamer Künstlerin Christine Blümer zum Thema „Kunst im Stadtraum – DDR Kunst im Kontext“ ein. Die nächste Kunsttour...

Historische Notrufsäule restauriert
Werder/Havel

Historische Notrufsäule restauriert

Die historische Notrufsäule vor der Polizeidienststelle Werder / Havel ist restauriert worden. Am Montag, 3. Juni, wurde sie offiziell neu aufgestellt. Bürgermeisterin Manuela Saß bezeichnete das...

Potsdam

Fleißige Bienen

Abenteuer für die Familie: Bei der Ausstellung „Mein Schwarm: Die Biene“in der Potsdamer Biosphäre stehen die heimischen und tropischen Bestäuber-Insekten im Mittelpunkt des Rundgangs. Start ist im...

Keine Zeit für Langeweile
Potsdam

Keine Zeit für Langeweile

Knapp einen Monat vor Beginn der Sommerferien übergab die Beigeordnete für Bildung, Jugend, Kultur und Sport der Landeshauptstadt Potsdam, Noosha Aubel, den gedruckten Ferienpass an die Schülerinnen...

Potsdam

Mut zum Hut

Die Potsdamerinnen treffen sich am Mittwoch, 19. Juni, wieder mit ihren schicken Hüten zum Stadtspaziergang. Anmelden dazu kann man sich bei Schickes Altern in der Charlottenstraße 19 oder per...