Schwerer Raub

Potsdam. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein 28-jahriger Mann in der Nacht von Freitag zu Samstag auf dem Weg vom Bereich der „Kurze Straße“ in  Richtung Hauptbahnhof. dabei wurde er gegen 2 Uhr Opfer eines schweren Raubes. Mit Kopfverletzungen konnte sich das Opfer noch an Zeugen in einer Freizeiteinrichtung in der Friedrich-Engels-Straße wenden, die den Rettungsdienst verständigten. Das Portmonee des Geschädigten, aus dem das Bargeld fehlte, fand ein Zeuge später in der Nähe des Potsdamer Hauptbahnhofes.  Aufgrund der Schwere der erlittenen Verletzungen konnten bislang von dem Opfer keine weiteren Erkenntnisse zum Tatablauf erlangt werden. Daher sucht die Polizei auf diesem Wege Zeugen, die möglicherweise in der Nacht von Freitag auf Samstag Beobachtungen gemacht haben, die mit dieser Straftat in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden von der Polizeiinspektion Potsdam unter Tel. 0331-55080 entgegengenommen.  (ps/ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Autobahn A 12 freigegeben

Fünf Jahre haben die Bauarbeiten gedauert, heute hat Verkehrsstaatssekretärin Ines Jesse die Autobahn A 12 für den Verkehr freigegeben. Die Autobahn wurde auf 16 Kilometern in drei Teilabschnitten...

Radtour durch den Fläming
Lehnin / Beelitz

Radtour durch den Fläming

Die sechste Fläming-Burgenradtour führt am 29. und 30. September von Kloster Lehnin aus in Richtung Havel und nach Beelitz-Heilstätten. Zirka 50 Kilometer werden täglich durch den schönen Fläming...

Bad Belzig

Standorte der Kreisverwaltung

Die zukünftigen Standorte der Kreisverwaltung Potsdam-Mittelmark stehen am Donnerstag, 20. September, ab 19.30 Uhr im Mittelpunkt einer öffentlichen Informationsveranstaltung, die in der...

Potsdam

Gefahr der Armut

22,5 Prozent der 18- bis unter 25-Jährigen sind im Land Brandenburg armutsgefährdet. Das teilte das Amt für Statistik nach Auswertung des Mikrozensus mit. Damit sind fast ein Viertel der Brandenburger...

PreussenSpiegel-Telefonaktion zum Thema Organspende
Potsdam

PreussenSpiegel-Telefonaktion zum Thema Organspende

Jeder von uns kann im Fall einer schlimmen Erkrankung oder eines Unfalls ein Spenderorgan benötigen. Gegenwärtig warten in Deutschland über 10.000 Menschen auf ein solches Organ, die meisten auf eine...