Wer oder was ist die Mitte der Stadt?

Podiumsdiskussion in der Reithalle

Potsdam.

In Potsdam wird seit Jahren heftig um die Gestaltung des Zentrums gerungen: affirmative oder kritische Rekonstruktion der früheren Innenstadt einerseits, bewahren der Ost-Moderne andererseits. Hinter diesen Debatten verbirgt sich auch ein ungeklärtes Verhältnis der Stadtgesellschaft zu sich selbst. An welche Traditionen soll angeknüpft werden? Wer fühlt sich zugehörig? Welche Rolle spielt weltweite Vermarktung, welche die unterschiedlichen Bedürfnisse der Bewohner? Fragen, die nicht nur für Potsdam spezifisch sind, sondern Rolle und Gestalt gewachsener europäischer Städte berühren. Was können Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, aber auch die Künste dazu beitragen?

Harald Asel vom rbb Inforadio wird über diese Fragen mit Podiumsgästen sprechen. Vielstimmigkeit der Debatte ist ausdrücklich erwünscht, auch das Mitdiskutieren des Publikums. Die Veranstaltung wird mitgeschnitten und in einer knapp einstündigen Version in der Programmreihe "Das Forum" im rbb Inforadio gesendet.

Die Podiumsdiskussion findet am Montag, 16. April, in der Reithalle des Hans Otto Theaters statt. Beginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hansottotheater.de. (ela)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Standesamt am Mittwoch geschlossen

Das Standesamt Potsdam inklusive der Staatsangehörigkeits- und Namensänderungsbehörde sowie der Auslandsbeglaubigungsstelle bleibt am Mittwoch, 18. April, aus arbeitsorganisatorischen Gründen...

Potsdam

„Ich will meine Akte!“

Die Mitteilungen über die permanente Ausspähung der Welt vor allem durch US-Geheimdienste, von Whistleblower wie Edgar Snowden oder Julian Assange publik gemacht, empörte auch die deutsche ...

Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs
Beelitz / Elsholz

Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkriegs

„Wer sich erinnert, der vergisst nicht. Wer versteht, der lernt.“ – so lautet das Motto der alljährlichen Gedenkveranstaltung in Erinnerung an die letzten Kriegstage in der Region Beelitz....

Weitgehende Liberalisierung der Ladenöffnung
Potsdam

Weitgehende Liberalisierung der Ladenöffnung

„Rechtssicherheit, wenig Bürokratie und vor allem die Eigenverantwortung der Unternehmerinnen und Unternehmer – das sind aus der Sicht der IHK Potsdam die Voraussetzungen für eine geeignete Regelung...

Ex-Stasi-Führungsstelle bei Biesenthal geöffnet
Biesenthal

Ex-Stasi-Führungsstelle bei Biesenthal geöffnet

Für Interessenten an der Geschichte des Kalten Krieges und der Bunker gibt es am Wochenende (21./22. April) die Möglichkeit, die ehemalige Führungsstelle der DDR-Staatssicherheit im Kriegsfall bei...