Kunst gegen das Komasaufen

Wettbewerb gegen den Alkoholmissbrauch gestartet

Potsdam. „Kunst gegen Komasaufen“, unter diesem Motto starten die Brandenburger Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Diana Golze und die DAK-Gesundheit die Kampagne „bunt statt blau“ 2018 zur Alkoholprävention in Brandenburg. Der Plakatwettbewerb für Schüler zwischen zwölf und 17 Jahren findet zum neunten Mal statt.
Bundesweit sind 11.000 Schulen zur Teilnahme eingeladen. Gesundheitsministerin Golze sagte dazu: „Alkohol ist eine Droge. Es ist gut, dass der Anteil von Jugendlichen, die sich regelmäßig mit Alkohol betrinken, in Brandenburg in den letzten Jahren zurückgegangen ist. Nach einer aktuellen Befragung von Brandenburger Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen trinken nur noch 15 Prozent regelmäßig einmal die Woche Alkohol. Vor zwölf Jahren waren es noch 34 Prozent. Dennoch ist Rauschtrinken nach wie vor ein Problem unter Jugendlichen. Deswegen dürfen wir nicht nachlassen, junge Menschen darüber aufzuklären, wie gesundheitsgefährdend Alkoholkonsum für sie ist“.  Die Leiterin der Brandenburger DAK-Landesvertretung Anke Grubitz betonte, dass sich viele Jugendliche überschätzen würden und glauben, dass exzessives Trinken zum Feiern dazu gehöre. Weiter sagte sie: „Wenn zehnjährige Kinder betrunken in der Klinik landen, müssen wir handeln. Schüler sollen offen und ehrlich über das Thema Alkoholmissbrauch aufgeklärt werden. 2016 kamen in Deutschland 22.309 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus, 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit ist die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen erstmals seit 2012 wieder gestiegen. Experten fordern daher weitere Aufklärung über die Risiken des Rauschtrinkens, auch im Schulunterricht. Das Land Brandenburg nahm statistisch einen Spitzenplatz ein. So wurden 2016 insgesamt 503 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren mit einer akuten Alkoholvergiftung im Krankenhaus behandelt. Die Bundesjury wird nach dem Einsendeschluss am 31. März aus 16 Landesgewinnern den Bundessieger wählen. (ps/man)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Schwielowsee

Gießhilfe für die Bäume

Die seit Wochen anhaltende Trockenheit führt dazu, dass Bäume und Sträucher darunter leiden. Der Bauhof der Gemeinde Schwielowsee ist bemüht, die Bäume und die Grünanlagen mit ausreichend Wasser zu...

Potsdam

Kein „Dreiklang“

Der Tag des offenen Denkmals wird in diesem Jahr nicht im Rahmen des Potsdamer Dreiklangs stattfinden, heißt es aus der Stadtverwaltung. Das Format, das in den Vorjahren die Potsdamer Jazztage, die...

Potsdam

Überreste einer Friedhofsanlage entdeckt

Bei Bauarbeiten auf dem Gelände des Ernst von Bergmann Klinikums sind Überreste einer historischen Friedhofsanlage gefunden worden. 18 Gräber mit menschlichen Skeletten aus dem 17. oder 18....

Potsdam

Ein Mensch mit klaren demokratischen Prinzipien

Mit tiefer Trauer und Betroffenheit hat Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs auf den Tod des ehemaligen brandenburgischen Generalstaatsanwaltes Erardo Rautenberg reagiert. „Brandenburg verliert...

Potsdam

Erinnern und Gedenken zum 20. Juli 1944

Die Landeshauptstadt lädt Freitag, 20. Juli, zu einer Veranstaltung in Erinnerung an den Attentatsversuch auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944 ins Potsdamer Rathaus, Friedrich-Ebert-Straße 79/81, ...