Tanzen gegen Gewalt

Gleichstellungsbeauftragte ruft am Valentinstag zur Tanzdemo auf

Potsdam. Die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Potsdam, Martina Trauth, ruft gemeinsam mit dem Autonomen Frauenzentrum Potsdam zur Tanzdemo „One Billion Rising“ am „V-Day“ (Valentinstag) auf. Die Aktion findet am Mittwoch, 14. Februar, um 17 Uhr auf dem Alten Markt Potsdam statt. Weltweit tanzen an diesem Tag Menschen die Choreographie von „Break the Chain – Zerreißt die Ketten“. Das Tanzen im öffentlichen Raum steht für Stärke und Solidarität. „Ich freue mich darauf, wie schon in den vergangenen Jahren, mit vielen Menschen gemeinsam für Frauenrechte und gegen Gewalt zu protestieren und zu tanzen. Blumen am Valentinstag sind zwar schön, verändern aber nichts. Frauen und Mädchen brauchen das Versprechen der Gewaltfreiheit und der Wertschätzung“, so die Gleichstellungsbeauftragte. Organisiert wird die Aktion vom Autonomen Frauenzentrum Potsdam.
Die internationale Kampagne „One Billion Rising“ geht auf eine UN-Statistik zurück, nach der eine Milliarde Frauen, das heißt jede dritte Frau, einmal in ihrem Leben Opfer von Gewalt werden. Der weltweite Aktionstag gegen Gewalt und für Gleichstellung wurde 2012 von der Künstlerin Eve Ensler initiiert. Mittlerweile beteiligen sich über 120 Länder weltweit mit tausenden von Aktionen. In Deutschland findet die Aktion in über 170 Städten statt. (ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Tanz gegen Gewalt
Potsdam

Tanz gegen Gewalt

Der gefährlichste Ort für Frauen und Mädchen ist ihr Zuhause. Jede dritte Frau weltweit erlebt Gewalt: körperlichen, sexuellen oder seelischen Missbrauch bis hin zu Mord. In Deutschland ist jede...

Köpfchen haben, um zu bestehen
Potsdam

Köpfchen haben, um zu bestehen

Friseure? Das sind die, die mit Kunden über Gala-Promis tratschen. Ein Klischee, das hartnäckig kursiert. Das zu dem Beruf weit mehr gehört, stand am vergangene Woche im Potsdamer Friseursalon...

Potsdam

Bis zu 10.000 Euro Geldbuße

In der Landeshauptstadt Potsdam sind im vergangenen Jahr 212 nicht zugelassene oder betriebsunfähige Fahrzeuge im öffentlichen Straßenraum festgestellt worden. Das sind weniger als im Jahr 2016, als...

Werder/Havel

Eine Spur je Fahrtrichtung

Der WAZV (Wasser- und Abwasserzweckverband) führt im Stadtzentrum von Werder umfangreiche Sanierungsarbeiten im Trinkwassernetz durch.  Die Arbeiten beginnen Anfang März im Gehwegbereich Unter den...

Potsdam

Neue Kita-Satzung geplant

Der Entwurf einer Muster-Kita-Beitragsordnung in der Landeshauptstadt Potsdam soll bis 6. März erarbeitet sein und in der AG Elternbeiträge zur Beratung vorgelegt werden. Einen entsprechenden Zeitplan...