Naturkundemuseum am 26. und 27. September geschlossen

Potsdam. Der erste Teil der Dauerausstellung „Tierwelt Brandenburgs – Artenvielfalt einst und heute“ wird am 26. und 27. September verändert. Für die Umbauarbeiten wird das Museum daher am Dienstag und Mittwoch geschlossen. Wie der neue Direktor Dr. Jobst Pfaender bereits ankündigte, werden wichtige Teile dieser Dauerausstellung in diesem und nächsten Jahr aktualisiert und optisch aufgewertet. Besonders stehen Tierarten wie Wolf und Biber im Fokus. Diese Präparate werden in ihren Dioramen mit aktuellen Informationen ergänzt. Zudem präsentiert das Museum einen möglichen Wiederkehrer in Brandenburg – den Luchs. Weiterhin wird das Reh, als eine in der Ausstellung bisher nicht gezeigte Brandenburger Tierart, hinzukommen.
„Es werden Rückwände, Texttafeln und Podeste erneuert. Einige Präparate erhalten andere Vitrinen. Mit den beiden neuen Präparaten Luchs und Reh sind wir im ersten Raum dann thematisch gut aufgestellt“, betont der Direktor. Neue Rückwände bei Wolf, Luchs, Wildkatze, Wisent, Reh und Biber sollen Besucher vor allem mit Basisinformationen versorgen.
Säugetierkustodin Dr. Ina Pokorny, die für das Facelift maßgeblich verantwortlich ist, möchte in den Ausstellungen spannende Brandenburger Arten in ihren Lebensräumen zeigen, die mit einer dezenten Gestaltung von Hintergrundinformation kombiniert werden sollen. "Unsere gut gefertigten Präparate stehen schon für sich, nun sollen auch die Informationen moderner und ansprechender gestaltet werden.“
In einem zweiten Schritt werden die angrenzenden Räume aktualisiert. Dafür wird beispielsweise die Großtrappe stärker fokussiert. Erste Präparationsarbeiten haben begonnen, sodass der sogenannte „märkische Strauß“ bei seiner spektakulären Balz ganz genau betrachtet werden kann. Parallel zu der Aktualisierung der Ausstellung wird in den kommenden Jahren das Gesamtkonzept grundlegend überarbeitet. (ps)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Potsdam / Werder

Potsdam

Straßenbaumaßnahmen während der Herbstferien 2017

Ferienzeit heißt auch Bauzeit auf Potsdams Straßen. Grund dafür ist ein deutlicher Rückgang des Individualverkehrs in der Ferienzeit um rund 20 Prozent in den Spitzenzeiten. Auch Schulverkehr tritt in...

Das Schöne und das Nützliche
Potsdam

Das Schöne und das Nützliche

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) hat die friderizianischen Laubengänge, Wegeführungen und Konturen des Parterres im Holländischen Garten unterhalb der...

OSC will Medaillenchance nutzen
Potsdam / Berlin

OSC will Medaillenchance nutzen

Die Wasserballer des OSC Potsdam nehmen erstmals am Supercup der Deutschen Wasserball-Liga teil. Das vormalige Einzelspiel zwischen dem Deutschen Meister und Deutschen Pokalsieger wird dieses...

Theater, Tanz, Temperament
Potsdam

Theater, Tanz, Temperament

Neues Theater  aus Europa  und dem Iran  präsentiert das Internationale Festival Unidram vom 31. Oktober bis zum 4. November auf dem Areal der Schiffbauergasse Potsdam. Junge, experimentierfreudige...

Potsdam

Eltern als wichtigste Berater beim Berufseinstieg der Kinder

Die Volkshochschule Potsdam bietet einen Vortragszyklus zur Unterstützung von Eltern oder Großeltern an, die ihren Kindern beim Berufseinstieg helfen wollen. Denn die Wissenschaft hat bestätigt, was...