Hochburgen der Taschendiebe

Ranking mit Städten und Landkreisen im Vergleich

Beim Besuch des in den nächsten Wochen stattfindenden Weihnachtsmarktes sollten Gäste mit ihren Wertgegenständen achtsam umgehen. Im Gedränge werden leichtsinnige und alkoholisierte Leute zu leichten Opfern für Taschendiebe. Foto: pixabay

Havelland. Düsseldorf, Berlin und Hamburg belegen deutschlandweit die ersten drei Plätze als "gefährlichste" Regionen. In der Bundeshauptstadt wurden 2016 44.722 Diebstähle registriert, dabei lag die Aufklärungsquote bei 5,3 Prozent. Auch Potsdam wird als "gefährlich" eingeschätzt. Hier wurden 374 Diebstähle registriert, dabei lag die Aufklärungsquote bei 2,1 Prozent. Der Landkreis Havelland gilt laut Einschätzung der Experten als "relativ sicher". Hier gab es 78 Diebstähle, die Aufklärungsquote betrug 5,1 Prozent. In einer Pressemitteilung zum Thema heißt es weiter: "Der Schock sitzt tief, wenn man erkennt, dass die Geldbörse, das Handy oder die Autoschlüssel beim Einkaufsbummel geklaut wurden. Die Gedanken kreisen, wo und wann der Dieb zugeschlagen haben könnte. Jedoch ohne Chance. Denn mittlerweile werden die Straftaten derart professionell von gut organisierten Diebesbanden durchgeführt, dass bereits die Polizei in Berlin nur noch Diebstahls-Anzeigen nachgeht, die Aussicht auf Ermittlungserfolg haben. Auf den Punkt gebracht heißt das: fast gar nicht. Besonders in der bevorstehenden Advents- und Weihnachtsmarktzeit haben Taschendiebstähle Hochkonjuktur.“ Weitere Infos zum Thema gibt es hier.  Was tun Sie, um sich vor Taschendiebstählen zu schützen? Schreiben Sie uns ihre Meinung per Mail an nauen@preussenspiegel-online.de (ps/man)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Bahnhof-Erhalt in Gefahr
Nauen, Ortsteil Groß Behnitz

Bahnhof-Erhalt in Gefahr

Die Ausstellung "Mehr als Bahnhof verstehen" wird Freitag, den 8. Dezember um 18 Uhr im Landgut Stober eröffnet. Der grüne Landtagsabgeordnete Michael Jungclaus hat fünftausend Zugkilometer in den...

Falkensee

Hilfe bei Suchtproblemen

Hilfe für alkohol- und medikamentenabhängige Menschen wird vom blauen Kreuz angeboten. Sonntag, den 26. November findet ein Gottesdienst in Kooperation mit der freien evangelischen Gemeinde statt....

Nauen

Im Alkoholrausch gestoppt

Der Fahrer eines Peugeot wurde in der Nacht in der Gartenstraße gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da den Beamten der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt kam, machten sie mit dem...

Ketzin

Nach Treppensturz verstorben

Der Gast eines Restaurants stürzte eine Treppe auf dem Weg zur Toilette hinunter und blieb leblos liegen. Sofort eingeleitete Wiederbelebungsversuche blieben jedoch erfolglos. Der 56-jährige Mann...

Nauen

Stadt im baulichen Wandel

Ein Vortrag zum "Rathausplatz mit Blick in die Hamburger Straße und angrenzenden Seitenstraßen" findet Donnerstag, den 23. November statt. Gäste können von 18.30 bis 20 Uhr bei der Veranstaltung der...