Träume vom neuen Spielplatz

Ideen und Bürgerbeteiligung erwünscht

Die Gestaltung der Freianlage in der Gartenstraße wird aktiv durchdacht und diskutiert. Foto: Stadt Nauen

Nauen. Die Freianlage „Gartenstraße“ (auf Höhe der Straße des Friedens) wird im Auftrag der Stadt mit Bürgerbeteiligung umgestaltet. In einem Workshop mit SchülerInnen der nahegelegenen Dr. Georg Graf von Arco-Schule und in Bürgersteiggesprächen mit Anwohnenden wurden Ideen für die Gestaltung gesammelt. So erkundeten Schüler der Klassenstufen 5 und 6 die Freianlage in einer „Schildwuchs-Aktion“ und markierten Orte, die sie gerne oder gar nicht mögen und ebenso ihre Wünsche für die Fläche. Die Lieblingsideen der SchülerInnen sind auf einer Wimpelkette gemalt vor Ort noch bis zur Bürgerwerkstatt ausgestellt. Am frühen Nachmittag konnten sich auch Anwohnende mit Wünschen, Ideen und Visionen an der Planung der Freianlage beteiligen sowie Vorschläge für Ausstattungselemente mit Punkten bewerten. In einer Pressemitteilung der Stadt heißt es dazu: "Die Schülerinnen, Schüler und Anwohnenden waren sich einig, dass auf der Fläche an der Gartenstraße wieder ein Ort für Kinder und Jugendliche entstehen soll, der vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, Spielgeräte und auch Aufenthaltsorte bietet. Der bestehende Fußballkäfig soll mit einem neuen Bodenbelag und neuen Netzen qualifiziert werden – der Basketballkorb ist nur schwach nachgefragt. Auch ein Angebot an sogenannten Calisthenics-Geräten soll es geben, also Outdoor-Fitness mit Stangen für Klimmzüge und Co. Die Kinder wünschten sich für den Spielplatz Trampoline, eine Nestschaukel, vielfältige Möglichkeiten zum Klettern, Hangeln und Balancieren sowie ein Baumhaus. Der Spielplatzbereich sollte zum Schutz vor Hunden und wegen der Nähe zur Straße eingezäunt werden. Eine Aufteilung der Fläche in unterschiedliche, örtlich voneinander getrennte Themenbereiche ist hier denkbar: Sport im südlichen Teil, gefolgt von Spiel auf der großen Freifläche sowie Aufenthalt für Jugendliche im nördlich gelegenen Areal. Dabei wurden für begleitende Eltern, ältere Anwohnende und auch Jugendliche verschiedene Sitzelemente nachgefragt, gerne auch überdacht. Da die Fläche derzeit sehr vermüllt ist, kam der Wunsch nach Mülleimern und Hundekotbeutelspendern auf. Ebenfalls sollten die Wege, die derzeit viele Barrieren und Stolperfallen aufweisen, erneuert werden." Wer keine Zeit hatte, zu den Bürgersteiggesprächen vorbeizukommen, kann sich mit Ideen bis Sonntag, den 22. Oktober per Mail oder Telefon an Bettina Walther (walther@gruppef.com, 030 6112334) vom Architekturbüro "gruppe F" wenden. Auf Basis der Ergebnisse wird das Planungsbüro drei Varianten für die zukünftige Gestaltung der Freianlage „Gartenstraße“ entwerfen, die in einer Bürgerwerkstatt am Montag, den 20.November von 19 bis 20:30 Uhr im Begegnungscafé (im Stadtbad Nauen, Karl-Thon-Straße 20) Interessierten vorgestellt und diskutiert werden. (ps/man)

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Falkensee

Politik diskutiert

Die nächste Sprechstunde der CDU-Landtagsabgeordneten Barbara Richstein findet Dienstag, den 24. Oktober statt. Gäste können von 16 bis 18 Uhr im Wahlkreisbüro, Bahnhofstraße 54 dabei sein. Im...

Nauen

Baucontainer aufgebrochen, Diesel gestohlen

Ein Bagger, welcher vor einem Baucontainer am Güterbahnhof stand, wurde von unbekannten Tätern bewegt. Das meldeten Mitarbeiter einer Baufirma der Polizei. Darüber hinaus wurde aus dem Fahrzeug eine...

Nauen

Anmeldung der Erstklässler

Die Gespräche für die Einschulung für das Schuljahr 2018/2019 am Leonardo da Vinci Campus haben begonnen. Interessierte Eltern können einen Gesprächstermin mit der Grundschulleiterin, Michaela...

Nauen

Hamburger Straße halbseitig gesperrt

In der Hamburger Straße kann es am heutigen Freitag bis 18 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Grund hierfür sind die Fräsarbeiten an der Fahrbahndecke. „Hierzu wird die Straße auf dem Abschnitt...

Graffiti, Katapulte und Tischtennis
Nauen

Graffiti, Katapulte und Tischtennis

"Komm, mach mit" heißt es Dienstag, den 24.Oktober bei einem Aktionstag für Kinder und Jugendliche. Dazu finden auf Grünfläche zwischen dem Discounter Lidl und der Feldstraße zwischen 12 und 17 Uhr...