Den Auftakt vermasselt

TeBe Berlin schlägt BSC Süd 05 mit 2:0

Brandenburg. Zum Auftakt der Rückrunde in der Oberliga-Nord verlor der BSC Süd 05 beim     Titelaspiranten TeBe Berlin mit 0:2 (0:1). Die Berliner, die sich in der Winterpause  verstärkt haben, waren auf einem grenzwertig bespielbaren Rasenplatz zwar optisch überlegen, aber die Mannschaft von Trainer Özkan Gümüs hielt gut dagegen. Rici Befonga, der erstmals in der Anfangsformation stand, ersetzte den verletzten René Görisch in der Offensive und der Ex-Borusse Enes Aydin organisierte seine Abwehrreihe, so dass die Gastgeber kaum zu nennenswerten Tormöglichkeiten kamen. Das 1:0 in der 25.Minute, Torschütze Randy Edwini-Bonsu, resultierte aus einen Abwehrfehler. Die 05er bekamen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Edwini-Bonsu schoss, nach dem er noch zwei Brandenburger ausspielte, von der Strafraumgrenze flach ein. Toni Neubauer im Tor der 05er war chancenlos.
In Halbzeit 1 gab es für die Brandenburger wenige gefährliche Offensivaktionen. Lediglich Tom Melvin Schmidt brachte mit seinen Schüssen in der 15. und 35. Minute das Tor der Gastgeber in Gefahr, während auf der anderen Seite Neubauer einen Kracher von Benyamina    großartig parierte. Anders die Halbzeit 2. Das Spiel wurde ausgeglichener und nach dem Neubauer einen Kopfball der Berliner in der 60.Minute über die Latte lenkte, hatte Maximilian Gerlach die Möglichkeit zum Ausgleich. Jedoch strich sein Kopfball, nach Ecke von Pascal Wedemann, um Zentimeter am Tor der Berliner vorbei. Der in die Spitze beorderte Niklas Jordanov, er kam nach 68 Minuten für Rici Befonga ins Spiel, hatte dann zwei weitere Möglichkeiten, traf aber in der 72.Minute den Ball nicht richtig und sein Schuss nur drei Minuten später wurde abgeblockt. Auf der anderen Seite hatten die 05er    Glück, dass in der 80.Minute eine Eingabe der Berliner keinen Abnehmer fand. Die Entscheidung fiel dann in der 81. Minute, als die Brandenburger in der Vorwärtsbewegung den Ball verloren und die aufgerückte Abwehr gegen den schnellen Karim Benyamina    keine Chance hatte und dieser zum 2:0 Endstand vollendete. „Trotz der Niederlage eine gute Leistung meiner Mannschaft“, so Trainer Özkan Gümüs.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Brandenburg

Bewahrer der Zeitgeschichte
Brandenburg

Bewahrer der Zeitgeschichte

Unter dem Motto „Reichtümer der Vergangenheit“ laden das Domstiftsarchiv gemeinsam mit dem Stadtarchiv am Samstag, den  3. März, zum deutschlandweiten „Tag der Archive“ in die Aula der Ritterakademie,...

Wobra investierte 3,5 Mio. Euro
Brandenburg

Wobra investierte 3,5 Mio. Euro

Derzeit realisiert die stadteigene Wohnungsbaugesellschaft Wobra mit dem 5 Mio. Euro teuren Kita-Neubau (70 Kita- und 130 Hortplätze) in der Bauhofstraße, die im September in Betrieb genommen werden...

Brandenburg

Ohne Fahrschein?

Bürgermeister Steffen Scheller  sieht bundesweite Überlegungen, Bussen und Straßenbahnen kostenlos zu machen, um die Umwelt zu entlasten, als nicht zielführend. Studien zeigten, dass nur wenige...

Brandenburg ist Sportstadt
Brandenburg

Brandenburg ist Sportstadt

 „Mit 10.700 Sportlern in fast 88 Vereinen und 51 Sportarten hat der Sport in Brandenburg an Havel einen hohen Stellenwert. Das sieht man auch an den zahlreichen sportlichen Höhepunkten des kommenden...

Brandenburg

Straßenausbaubeiträge abschaffen

Der Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete von Freie Wähler. Péter Vida, plädiert für eine Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Derzeit zahlen Anwohner mehrere tausend Euro wenn ihre Straße...