Frau vom Zug erfasst

Brandenburg. Nahe Fohrde, zwischen Brandenburg und Rathenow, wurde am vergangenen Samstag eine bislang unbekannte, etwa 55- bis 60jährige Frau vom Zug erfasst und tödlich verletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei richten sich nun auf den Abgleich mit aktuellen Vermisstenfällen. Im Zug befanden sich 29 Fahrgäste, die unverletzt blieben.


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Brandenburg

Im Versteck der verlorenen Jungen
Brandenburg

Im Versteck der verlorenen Jungen

Peter Pan - das Märchenballett der Kasmet-Ballett-Company für Zuschauer ab 5 Jahren ist Samstag, 25. November, 16 Uhr, Montag, 27.11. sowie am 28. November, 29. und 30. November sowie am 1.12. (10...

Steinzeit hautnah
Brandenburg

Steinzeit hautnah

Im Landesarchäologiemuseum im Paulikloster findet So, 26. November, 15 Uhr eine Sonderführung unter dem Titel „Steinhart und eiskalt - die Steinzeiten in Brandenburg“ statt.  Die Steinzeit ist die...

Brandenburg

1,2 Cent Ersparnis bei Langzeitvertrag

„Die Strom- und Erdgaspreise der Stadtwerke bleiben auch 2018 konstant. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Rabattprodukte an. Die StWB-Kunden können sich damit eine Preisgarantie bis zum 31....

Wirtschaft wird gestärkt
Brandenburg

Wirtschaft wird gestärkt

Nach einem einjährigen europaweiten Ausschreibungsverfahren sind nunmehr die Leistungen zur „Stärkung der Wirtschaftsregion Westbrandenburg“ vergeben. Der Zuschlag wurde an die Unternehmen LOKATION:S...

Neues Kinderparadies in Campusnähe
Brandenburg

Neues Kinderparadies in Campusnähe

„Die Eröffnung einer Kita ist das beste Signal für die Zukunft unserer Stadt. Hier im ehemaligen Offizierskasino ist ein wunderbarer Ort zum Spielen und Lernen geschaffen worden und es ist wieder...