Frau vom Zug erfasst

Brandenburg. Nahe Fohrde, zwischen Brandenburg und Rathenow, wurde am vergangenen Samstag eine bislang unbekannte, etwa 55- bis 60jährige Frau vom Zug erfasst und tödlich verletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei richten sich nun auf den Abgleich mit aktuellen Vermisstenfällen. Im Zug befanden sich 29 Fahrgäste, die unverletzt blieben.


Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Brandenburg

Ein tolles Schulfest
Brandenburg

Ein tolles Schulfest

Bei herrlichem Sonnenschein feierten die Grundschüler der Magnus Hoffmann Schule mit vielen Gästen ihr  Schulfest. Der Schulhof war Schauplatz für zahlreiche Aktivitäten wie Wettstaffeln, Glücksrad,...

Surffreizeit an der Ostsee
Brandenburg

Surffreizeit an der Ostsee

 Der CVJM Brandenburg sucht noch Jugendliche im Alter von 13 - 17 Jahren, die Lust haben,  vom 2. - 11. August zu einer Surffreizeit nach Rügen mitzufahren. Der Surfkurs erstreckt sich über mehrere...

Brandenburg

Bronze im Hochsprung

Mit der Bronzemedaille bei den Norddeutschen Meisterschaften im Hochsprung feierte Antonia Schlieker ihren bislang größten Erfolg. Im Stadion Lichterfelde in Berlin trat die 18-jährige Brandenburgerin...

Freifunker erweitern Brandenburger Netz
Brandenburg

Freifunker erweitern Brandenburger Netz

Die Freifunkgruppe Brandenburgs freut sich, mit der Shishabar 71 in der Bauhaufstraße, eine weitere Lokalität ans Netz angeschlossen zu haben. Heiner Knoche, einer der zwei Besitzer der Shishabar:...

Schmusemusik vom Allerfeinsten
Brandenburg

Schmusemusik vom Allerfeinsten

Das Havelfestkonzert der Stadtwerke bot wieder Rock vom allerfeinsten, wobei diesmal die Vorband dem Hauptakteur in nichts nachstand: Sowohl Michael Patrick Kelly als auch Gregor Meyle, der auch durch...