Schafft der Arbeiter sich ab?

Schafft der Arbeiter sich ab?

Abgewickeltes Stahlwerk - was kommt danach? Foto: Industriemuseum

Vortrag wie Arbeitslosigkeit verhindert werden kann

Brandenburg. Zum Thema „Arbeits- und Mußegesellschaft – Ausschluss oder Alternative?“ hält Prof. Dr. Dr. Dr. Heinz Bartsch Donnerstag, 17. März, 18 Uhr im Industriemuseum in der August-Sonntag-Straße 5 einen Vortrag.
Arbeit 4.0 - Dieser Begriff steht für die radikalen Veränderungen in der Arbeitswelt. Wissenschaft und Technik haben dafür gesorgt, dass die körperliche Arbeit in immer größerem Umfang abgeschafft wurde oder im Zuge der Globalisierung in Entwicklungs- und Schwellenländer verlagert wird. Damit ist die Menschheit in der westlichen Welt dem Traum schon ziemlich nahe gekommen, die körperliche Arbeit abzuschaffen. Paradoxerweise stellt sich dieser Zustand aber alles andere als traumhaft dar. Bei gleichen Verteilungsverhältnissen von Arbeit und Gewinn nimmt die Arbeitslosigkeit zu und die Gesellschaft gerät durch wachsende soziale Unterschiede in eine Schieflage.
Professor Heinz Bartsch möchte in seinem Vortrag Ansätze aufzeigen, die einer solchen Entwicklung entgegenwirken können. Anschließend besteht die Möglichkeit der Diskussion mit dem Referenten.
Bartsch hat sich viele Jahre in Lehre und Forschung mit den Gesetzmäßigkeiten und Wirkungsbedingungen der menschlichen Arbeit befasst und die Entwicklung der Arbeitsgesellschaft verfolgt und begleitet. Der Professor begann seine berufliche Laufbahn mit einer Lehre als Fertigwalzer im VEB Stahl- und Walzwerk Brandenburg, wechselte später in die Pädagogik und hatte bis zu seiner Emeritierung eine Professur für Arbeitswissenschaft an der Universität Rostock inne. Auch im (Un)Ruhestand ist er nach wie vor ein viel gefragter Experte für Unternehmen und wissenschaftliche Institutionen. Eintritt für den Vortrag ist frei.

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Brandenburg

Zum Schutz des Komposts
Brandenburg

Zum Schutz des Komposts

Die Verschwendung von Biomasse in Deutschland hat gigantisches  Maß angenommen. Rund 40% des Restmülls ist mit organischen Abfällen gefüllt. Eine bundesweite Kampagne namens „Aktion Biotonne...

Weltmeister besucht seine alte Schule
Brandenburg

Weltmeister besucht seine alte Schule

Josephin Manthey und Jasper Kempf, Klassen 6a und 6b, Georg–Klingenberg-Grundschule:Unsere erste Schulwoche stand unter dem Zeichen des Methodentrainings. Die  sechsten Klassen  befassten sich mit dem...

Zwischen den Zeilen
Brandenburg

Zwischen den Zeilen

Was er oder sie meint, wenn er oder sie etwas zu ihr oder ihm sagt oder zumindest meint, gesagt zu haben, gerät zum großen Rätselraten. Die Dialoge schrumpfen auf ein Minimum: A: Hmm! B: Und? A: Hmmh....

Brandenburg

Digitalisierung der Medizin

Die Digitalisierung hat die Medizin  erfasst. Medizinische Daten entstehen an verschiedensten Stellen und werden in unterschiedlichen Systemen gespeichert. Eine intelligente Interpretation dieser...

Brandenburg

Räuberischer Diebstahl im Discounter

Bei einem bislang unbekannten Mann, der am Montagvormittag den Kassenbereich eines Discountmarktes in der Upstallstraße passierte, schlug die elektronische Diebstahlsicherung an. Daraufhin...