PETA-Demo mit toten Ferkeln

Tierrechtsorganisation demonstriert gegen Qualen bei Schweinehaltung

PETA-Mitglieder setzten bei einer Mahnwache mit toten Ferkeln vor dem Verbraucherschutzministerium ein Zeichen gegen Tierqualen. Foto: PETA

Potsdam. Mit toten Ferkeln, aufgebahrt auf schwarzen Kissen, hat die Tierrechtsorganisation PETA vor dem Verbraucherschutzministerium am Horstweg demonstriert. PETA-Mitglieder fordern, dass die Missstände in Schweinehaltungsbetrieben in Brandenburg sofort beendet werden. Dr. Edmund Haferbeck, Leiter der Wissenschafts- und Rechtsabteilung des Vereins, übergab zu diesem Zweck zeitgleich eine Petition mit über 100.000 Unterschriften an die Abteilungen Tierschutzüberwachung und Verbraucherpolitik. Vor wenigen Monaten hatte PETA Bilder von kranken, verletzten und toten Schweinen in großen Agrarbetrieben in Bärenklau und Günthersdorf veröffentlicht. In den Ställen herrschten laut einer Pressemitteilung "katastrophale hygienische und bauliche Mängel." Haferbeck sagte weiter: "Die toten Ferkel, für die Fleischindustrie sind sie bloß Ausschussware, stehen symbolisch für Millionen Artgenossen, die in Zucht- und Mastbetrieben leiden und sterben. Wir hoffen, dass die Forderung von mehr als 100.000 Menschen Gehör findet und die Schweinehaltung bald ein Ende hat.“ Was sagen Sie zur Protestaktion? Mailen Sie an potsdam@preussenspiegel.biz (ps/man)

Kommentare

  1. User
    SZENGEL Potsdam, Do, 29.03.2018 00:25

    Diese Demo ist leider nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Sie ist drastisch aber nicht gross genug durchgeführt. WIR müssen mehr tun, damit dieses Verbrechen an unseren Mitgeschöpfen ein Ende hat. In der heutigen Gesellschaft zählt nun mal Geld mehr als das Leid der Tiere. Eine Petition reicht nicht. Die Politiker müssen vor Ort mit den Zuständen konfrontiert werden. Warum wird der Preussenspiegel nicht genutzt, um mehr Menschen zu mobilisieren? Es ist die Aufgabe der Medien Missstände aufzudecken und sich auf diesem Wege in die Politik einzumischen. Mich machen die geschilderten Zustände wütend.