Ideen, die die Welt verändern

Ideen, die die Welt verändern

Landrat Roger Lewandowski spricht bei der Preisverleihung zum Kreativwettbewerb 2016 mit anwesenden Schülern. Foto: Stadt Nauen

Schüler können ab sofort an einem Kreativwettbewerb teilnehmen

Havelland. Schüler können ab sofort am Kreativewettbewerb „Hallo Herr Luther. WIR verändern die Welt!“ teilnehmen. Dazu heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt Nauen: „Martin Luther wollte im Mittelalter die Kirche verändern. Seine Ideen führten zur Reformation und zur Gründung der evangelischen Kirche. Außerdem übersetzte Luther die Bibel erstmalig in die deutsche Sprache. Um Veränderung geht es auch im diesjährigen Kreativwettbewerb.Malt, zeichnet, bastelt, fotografiert, komponiert oder schreibt auf, was euch zu dem Thema einfällt. Eure Gedanken und Gefühle sind gefragt. Wie kann jeder einzelne von euch die Welt verändern, sie besser machen oder einfach anders? Denkt daran, dass man auch mit vielen kleinen Schritten/Taten Dinge und Sichtweisen verbessern kann. Wir sind gespannt auf eure Ideen. In welcher künstlerischen Art ihr dies umsetzt ist euch überlassen. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Gern könnt ihr auch als Klasse teilnehmen.“ Teilnehmen können alle Schüler der 1. bis 13. Klasse im Land Brandenburg. Nicht nur Einzel- sondern auch Gruppenarbeiten dürfen abgegeben werden. Eine Fachjury von Kulturschaffenden begutachtet sämtliche eingegangenen Werke und wählt die Gewinner aus. Die 15 besten Arbeiten werden jeweils mit 150,00 Euro prämiert und in einer Ausstellung von Oktober bis Ende Januar im Schloss Ribbeck präsentiert. Am 14. Oktober werden die Sieger von Schirmherr Roger Lewandowski, Landrat des Landkreises Havelland, im Schloss Ribbeck bei der Preisverleihung geehrt. Einsendeschluss ist der 21. September 2017. Kunstwerke können an kulturbuero@nauen.de oder per Post an den Kulturkreis Nauen e. V., Gartenstraße 31 in Nauen gesendet werden. Kunstwerke, die nicht auf dem Postweg oder elektronisch eingesandt werden können, können im Rathaus Nauen, Rathausplatz 1 abgegeben werden. Weitere Infos gibt es hier (ps/man)