Gangster aus Klinik weg

Gangster aus Klinik weg

Bürger entdecken den Entflohenen auf Bahnhof Kirchmöser

Brandenburg. Die Flucht eines 26-jährigen Mannes, der wegen eines Gewaltverbrechens im Brandenburger Maßregelvollzug sitzt und vom Klinikgelände türmen konnte, befasste Bevölkerung und Polizei diese Woche. Zunächst blieb die Suche, auch unter Hinzuziehung des Polizeihubschraubers und eines Diensthundes, vergebens bis Bürger den Gangster Mittwoch morgen auf dem Kirchmöseraner Bahnhof sahen. Offensichtlich wollte er sich Richtung Cottbus absetzen, wo er Bekannte hat. Er gab gleich zu, der Gesuchte zu sein und ließ sich festnehmen. Er wurde inzwischen wieder in den Maßregelvollzug gebracht. Die Ermittlungen wie es zu seiner Flucht vom Klinikgelände überhaupt kommen konnte, dauern noch an.