Schulen bei der Juniorwahl

Schüler sollen frühzeitig auf die politische Partizipation vorbereitet werden

Potsdam. Die Schulen des Landes sind aufgerufen, sich an der diesjährigen Juniorwahl zu beteiligen. Deshalb stellte Landtagspräsident Gunter Fritsch gemeinsam mit den fünf Vorsitzenden der Parlamentsfraktionen am Rande der letzten Plenarsitzung der 5. Wahlperiode die Wahlbenachrichtigung zu den Juniorwahlen vor. Zur Landtagswahl 2014 werden erstmals bereits 16- und 17-jährige Brandenburgerinnen und Brandenburger ihre Stimme abgegeben können. Die Juniorwahl soll die Schülerinnen und Schüler frühzeitig auf ihre eigene politische Partizipation vorbereiten. Den Lehrkräften steht dazu eine umfangreiche Handreichung mit 26 Unterrichtseinheiten und rund 180 vorbereiteten Arbeitsblättern und Methodenbausteinen zur Verfügung, die speziell zur Juniorwahl 2014 gemeinsam mit dem Lehrstuhl für die Didaktik der politischen Bildung an der Universität Potsdam entwickelt wurde. Schirmherr der Juniorwahl ist Landtagspräsident Gunter Fritsch: „Mit der Absenkung des aktiven Wahlalters auf 16 Jahre werden zukünftig noch mehr Erstwählerinnen und Erstwähler ihre erstmalige Stimmabgabe noch während der Schulzeit erleben. Mir ist deshalb wichtig, alle Schülerinnen und Schüler im Land bestmöglich fit zu machen, um eine begründete Wahlentscheidung treffen zu können. Die Juniorwahl mit ihren zwei Säulen aus unterrichtlicher Vorbereitung und Simulation des Wahlaktes ist hierzu besonders geeignet.“ Schulklassen, Jahrgangsstufen oder ganze Schulen, die sich an der Juniorwahl beteiligen wollen, können sich ab sofort unter www.juniorwahl.de oder über die Juniorwahl-Hotline: 0180 - 1234 0180 (Ortstarif) zur Teilnahme anmelden. Kosten entstehen weder für die Schulen noch für die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.(PS)  

Kommentar schreiben

comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Pflichtfelder sind markiert mit*

Weitere Nachrichten aus Nauen / Falkensee

Schönwalde-Glien

Kriminelle Kurzgeschichten

Kriminelle Kurzgeschichten zum Motto "Muscheln, Morde und viel Meer", werden Freitag, den 2.Juni. Gäste können bei der Autorenlesung ab 19 Uhr in den Bibliotheksräumen, Straße der Jugend 1 dabei...

Konzert zum Weltumwelttag
Falkensee

Konzert zum Weltumwelttag

Werke von Georg Friedrich Händel, Georges Bizet und Giacomo Puccini erklingen Samstag, den 10.Juni bei einem Konzert der Oper und Operette. Gäste können ab 18 Uhr in der Falkenhagener Kirche dabei...

Falkensee

Stadtbibliothek bleibt geschlossen

Die Stadtbibliothek Falkensee, Am Gutspark 5, bleibt am Donnerstag, 25. Mai 2017 (Himmelfahrt - Feiertag) und am Freitag, 26. Mai 2017 sowie am Samstag, 27. Mai 2017 geschlossen. (ps/man)

Nauen

Motorradfahrer schwer verletzt

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein 30- jähriger Mann alkoholisiert, ohne Helm und ohne Fahrerlaubnis mit einem Motorrad die Leninstraße in Richtung „Zum Seefeld“. Auf Höhe der Verkehrsinsel...

Falkensee

Tag der offenen Tür verschoben

Das Fest zum Tag der offenen Tür bei der Falkenseer Feuerwehr, das jährlich viele kleine und große Besucher auf das Gelände in der Marwitzer Straße 4 lockt, findet in diesem Jahr nicht wie gewohnt am...